WizkidsPegasus SpieleCMGRealmsWeb Archive

Mage Knight LogoFigureninfo: Pathis Arcana, Edition Sorcery

MK:RESURRECTION-REVIEW(5) - IN DER WELT DER ORKS

(26.01.2014 von strategos, #news720)

news_pic

Wie wärs mal mit einem Ork als Vorstellung?

Aber gerne doch: MKR022 KHAN BONESPIKE.

Wir hatten ja festgestellt, dass die Orks mit 5 Figuren recht stark in dieser Edition vertreten sind. Bonespike - übersetzt in etwa mit 'Knochendorn' - gehört da sicher zu den besseren 3, eine Entscheidung wer der bessere ist, ist da aber schwer. Bonespike kommt im Booster mit einer Seltenheit von rare (damit bereits schwerer zu ziehen) und ist eine unique Figur.

Figuren-Design:

Bei fast allen Orks von MK:R schreckte mich zu Beginn diese 'überzogene' grüne Hautfarbe - ich gestehe. Hat einerseits sehr stark den Touch der Superhelden-HeroClix-Grünen, und divergiert andererseits mit den sehr dunken, fast graugrünen Hauttönen, die die Orks aus 2.0 haben. Teilweise schon ärger als jenes schreiende Grün der 1.0er Serien. Aber ok. Hab mich daran gewöhnt, wir sind ja in einer Zeit (nach der großen Mana-Explosion) in der sich vieles wieder geändert haben kann.

Im Gesamten ist die Figur recht gefällig, orc-like, sieht nicht kopiert aus und kommt aggressiv daher - wie es sich für einen ordentlichen Ork gehört. Die spitzen Ohren lassen auf eine starke genetische Abstammung von Goblins schließen - möglicherweise daher auch diese Gras-grüne Färbung.

Story:

Ein 'Khan'. Der Führer eines (größeren) Clans, ja eher bereits Stammes/Volkes. Die (soweit ich mich ohne Nachgucken erinnere) äußerst harten, vor großem Publikum ausgetragenen Kämpfe End-Herbst/Winter, die die Orks um die Führung der Clans nach den Raubzügen in den wärmeren Jahreszeiten abhalten, tief und ohne Störung in den 'Fists' stattfindend, erlauben ja jährliche Wechsel an der Spitze. Nicht vergessen: wir befinden uns ca 35 Jahre nach Ende der 'offiziellen' MK-Story, also in etwa 470 n. Tezla. Harrowblade hat seinen Titel als Khan verloren, ist nun als Fraktionsfreier unterwegs (MKR105). Also sicher Platz für einen neuen, aufstrebenden Khan - von denen es ja immer mehrere gibt/geben kann.

Kampfscheibe:

Uiii, uii, ui! Der erste Blick: Nahkampf pur. Ein richtiger Ork. Mittlere Preisklasse (74 Pkte - die es wert scheinen). 180 Grad und Rundumschlag. Rammen auf dem ersten Klick, Sturmangriff. Surge/Vorstürmen-fähig, ohne Kompromiss. Waffenmeister, in der Mitte, mit einmal 3, dann 2 Schaden, also keine wirklichen Entscheidungsprobleme. Anführer zu Beginn. Mit Massen an (immer zu findenden) billigen Orks super. Befehlshaber in der Mitte. Angriff durchgehend hoch. Für diese Punkte! Für diese Punkte? Mit dieser Frage kommen etwas die Abstriche: Raserei, über viele Klicks, bis ans Ende. Keine Regeneration, kein Demoklick.

Also entweder Sterben, oder rechtzeitig geheilt werden. Und das beim - für die Edition typischen - kurzen Leben von 8 Klicks. Noch was in den Pool an Argumenten: Broken Tusk, Gebrochene Hauer. Förmlich 'ins Gesicht geschrieben'. Trifft er beim ersten Mal, bis zu 3 Schaden runter für jeweils einen Klick. Ich habe Broken Tusk immer geliebt. Bonespike ein ehemaliger Ub-Khan ***?

Raserei & Befehlshaber. Zeit zum Philosphieren. Befehlshaber in der Mitte der Dial hab ich immer eher problematisch gesehen, fast Punkteverschwendung. Man kann jetzt natürlich argumentieren, dass ein mittlerer bis starker (Nah-)Kämpfer (>Befehlshaber) mitten im Getümmel schon Sinn machen kann. Ich hätts da eher so gesehen, dass ich die Aktion lieber dieser meist stärkeren Figur gebe, als sie jemand anderen abzunehmen. Aber da ist doch auch Raum, klar. Was es jedoch hier in Bonespike's Fall sehr tricky macht, ist die Kombination mit Raserei. Wenn ich also andren Figuren die Aktion abnehmen will, müssen die zumindest auch im Status Raserei auf dem Schlachtfeld stehen. Das geht, geht gut mit einer Menge, auch billiger Orks, da diese sehr oft mit Raserei daherkommen. Oder dem Zauberspruch S-097 Tranquility (Beschaulichkeit) - der jedoch wieder einen Shyft als Sprecher braucht. Viele Orks? Mit Raserei ist dann halt wieder auch nichts mit Formationen. Ich glaube ihr versteht jetzt warum ich tricky sagte - und diese Kombi bei Bonespike mit Raserei/Befehlshaber zwar im ersten Moment gut aussieht - aber eher doch wieder Punkteverschwendung ist, weil sie nur schwer funktioniert.

(Wettkampf-)Spielbarkeit:

Alles in allem finde ich Bonespike dennoch eine Mini, die ich beim Armeebau, die auf mittlere (Ork-)Nahkämpfer setzt, in jedem Fall berücksichtigen würde. Wenn dann gehört er so gespielt, dass er möglichst viel Schaden anrichtet bis er stirbt - dafür hat er sehr gute Voraussetzungen. Denn ihn im Nahkampf noch heilen zu wollen, wird schon sehr schwierig.

Vergleich zu bestehenden Figuren:

Die Liste ist gerade bei den Orks lang. Begonnen mit den nicht-uniquen Ub-Khans und Orc Warbeasts knapp unter seiner Punkterange, bis (mk)Harrowblade (teurer, aber dementsprechend besser), weiter zu den wirklich vielen Alternativen die in Nexus geboten werden - Bonespike passt da wunderbar dazwischen rein, und hat mit seinen Fähigkeiten nicht wirklich einen 'Konkurrenten'.

Fazit:

Für den Spassfaktor im Nahkampf und die Unvergleichbarkeit gibts einen halben Stern mehr: in summe 3.5 von 5.

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

MK:RESURRECTION-REVIEW(4) - MEIN SPIEL

(26.01.2014 von strategos, #news719)

news_pic

Also gut - nachdem ich bereits soviel meiner Meinung zu dieser Mini Preis gegeben habe, zieh ich sie vor- wär' erst später geplant gewesen, da sie zu den Top Figuren der Serie zählt, für mich.

MKR003 SKELETON SKULLWALKER.

WizKids hat uns ja in 2.0 Skelette vorenthalten. Richtige Skelette. Gut, da waren die Vampiric Skeleton aus der Grundedition Mage Knight (2.0), mit ihrer LE Flayer, Fraktion Dark Crusader. Aber als richtige, auch Nekromatie&Co-geeignete (Puntke!) wie jene vor allem aus Rebellion/Unlimited aus 1.0 zu wertenden Skelette wurden sie nicht gesehen, nicht gespielt, waren sie nicht geeignet. Und nun bekommen wir ein Skelett - zwar im Vergleich zu den 1.0ern teuer - welches diesem Anspruch wieder gerecht wird.

Betrachten tu ich hier natürlich das bereits FAQ'te - mit Schrecken statt Befehlshaber im Nexus. Diese Errata wäre klar mein Vorschlag gewesen und genau so diese Änderung. Skeleton Skullwalker ist aus den Boostern zu ziehen und gehört zu den am wenigsten Seltenen - einer kleinen Skelett-basierten 2.0er Armee steht also mit doppelt/mehrfach gezogenen nichts im Wege.

Story:

Zu Skeletten eine Story - gibts net viel zu sagen. Gehören zu MK. Punkt. Vielleicht doch: im ersten Moment erinnerte es mich irgendwie an die Pirates of the Caribbean - Filmserie. Könnte also mal ein Xandressan gewesen sein, mit seinen Stiefeln ... dessen Mantel mal einem Hochelfen gehört hatte.- Ist aber nicht wichtig *g.

Figuren-Design:

Nettes, klassisches Skelett, erinnert im Aussehen eher an die Dungeon-Varianten der Skelette. Schönes dynamisches Design, und nichts auszusetzen.

Kampfscheibe:

5 Klicks Leben - für ein Skelett auf den ersten Blick schon zuviel. Jedoch kommt dieses mit den letzten 4 Klicks mit kaum abbauenden (wichtigen Kampf-) Werten. Angriff: von 8 über zweimal 9 auf zweimal 10, kein Angriffsbonus. Ab dem zweiten Vampirismus, dazu auf den letzten beiden Gift im Nexus. Ist also immer gefährlich der Skullwalker. Dazu ein Schaden der sich von 3 über 2 wieder auf 3 hochspielt. Die Verteidigung beginnt mit 17, geht runter auf 16 und wieder in die Höhe auf 17 auf den letzten beiden Klicks. Seine Haupt-Zielfiguren, Support und mittlere Kämpfer, tun sich da also schon schwer ihn zu treffen. Nach der Errata kommt das Skelett mit Schrecken, fein, auch thematisch. Einzig was ich an der Scheibe verbessert hätte: ich hätte auf die Spruchresistenz verzichtet (thematisch bei einem Skelett unpassend), zugunsten einer duchgängig höheren Bewegung. 7 zum Starten ist nicht viel für seine Aufgabe, ein jeweils 1 höherer Wert wär schon super. Seine 34 Punkte ist er also auch wert, mehr als 2, 3 von ihm sind aber eher schwer unterzubringen in 300, 400er Armeen, da würde ich zB auch wieder auf Blackwings zurückgreifen (alleine schon wegen fliegender Bedrohungen).

(Wettkampf-)Spielbarkeit:

Wie bereits angedeutet halte ich den Skeleton Skullwalker für die am besten im Wettkampf spielbare Figur dieses Sets. Er braucht natürlich thematische basierende Mechaniken wie die Karte Deathseekers, die Unterfraktion Darkmarch & aus den drei Ausgrabemöglichkeiten (Nekromantie, Beschwören, Sprecher der Toten) was zum Zurückholen - Nekroarmeen halt. Rein ins eingemachte, da hilft ihm schon mal seine hohe Verteidigung, die Spruchresistenz und Schrecken. Schaden anrichten, sterben, zurückgeholt werden.

Sein Design entspricht voll meinem Geschmack - wiederhol ich mich? *g. Eine Figur die den Gegner ständig in Atem hält: Schrecken - komm ich ran? Der kommt sicher tief in meine Reihen, an die Support und schwächeren Figuren - treff ich gegen seine Verteidigung? Wenn ich ihn treffe steht er mit Gift da. Weglaufen und Überanstrengen? Vampirismus - heilt sich wieder hoch, wenn er trifft.. Kill ich ihn, kommt er auch wieder - Gefangennehmen? Gegen die Verteidigung brauch ich Figuren, die gute 50% mehr kosten als der Gefangene ... Ach, ich liebe das! Wenn sich der Gegner viel mehr mit meinen Bedrohungen auseinandersetzen muss, mehr Aktionen verwenden muss, als er mich bedrohen kann ... und ihm lieb ist.

Mittels Darkmarch seinen Angriff ständig hoch (11 geht da schon), mit Deathseekers seinen Schaden auf minimum 3 hoch, bis 7 - und wieder ausbuddeln ... *g - Oder: Sprinten, Vorstürmen, Hinhauen, überanstrengt - und schon steht er mal mit 10 Angriff, Gift, 3 Schaden und 17 Verteidigung da...

Vergleich zu bestehenden Figuren:

Tjo, 1.0er Skelette. Das * (1-Stern) als Klassiker der gefährlichen (Waffenmeister), immer wieder kommenden (Nekromantie), nervenden, billigen Figuren, 2 Leben-habenden aus den Editionen Rebellion und Unlimted (Neuauflage). Die Skelette aus den Dungeons-Serien waren weniger toll, feierten aber mit manchen Mechaniken (Darkmarch zB) - sofern mit 1.0 gespielt - auch wieder ein Revival.

Fazit:

Das Skeleton Skullwalker ist eine Figur meiner Spielweise, und passt mit seinen Punkten und Fähigkeiten wunderbar in 2.0. Würde sogar behaupten, diese Figur war eine Lücke. Deshalb: beste Bewertung bei mir, 4.5 Sterne von 5.

Wie seht ihr das?

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

MK:RESURRECTION - ERGÄNZENDE WORTE ZU DEN REGELN

(25.01.2014 von strategos, #news717)

news_pic

Also vor allem die Korrekturen/Erklärungen zu den Regeln von WizKids kann ich und will ich hier auf die Schnelle nicht unkommentiert lassen.

GANZ wichtig (und richtig) waren mal die Korrekturen dieser beiden Figuren: 003 Skeleton Skullwalker und 011 Bonebreaker Shaman. Der erstere weil er durch die falsche Nexus-Fähigkeit Befehlshaber (nun richtig und sinnvoller: Schrecken) eine einerseits spieltechnisch ganz klar zu starke Figur gebracht hätte (geringste Kosten für Befehlshaber im ganzen Spiel), andererseits ein Skelett als Befehlshaber für mächtige Krieger alles andere als in eine Story passt. Schrecken find ich cool - eine der Top-Minis im Spiel, schwer zu basen, Spruchresistent, Vampirismus und Gift, vergleichbar gute Verteidigung, netter Schaden, steigende Angriffswerte. Rein mit ihm, surgen/vorstürmen, hinhauen, gifteln, sterben, ausgraben und wieder von vorne das ganze - für 34 Punkte ist er das teuerste Skelett, aber das ist es wert. (Und jetzt hab ich meiner Vorstellung schon weit vorgegriffen *g).

Der Shaman - war auch klar dass er mit der falschen Angriffsart daherkommt, die Spezialfähigkeiten passten ja auch gar nicht. So ist er eine recht nette, spielbare Figur (Und aus!)

Zu General Marz's Korrektur ist zu ergänzen, dass eine weitere - Quavon - über eine reine 1.0er Fähigkeit verfügt, nämlich Panzerung. Die habens nun übersehen zu korrigieren. Ich würds dabei belassen, kommt aber noch mein Vorschlag.

Die Sache mit den 'überflüssigen' Spruchresistenzen:

Die Kombination 'Spruchresistenz' und Verteidigungsart 'Magische Immunität' ist keinesfalls überflüssig. die gab es mit (nx)Blackstone Warder bereits. Und zwar als Konter für die Fähigkeit der Unterfraktion Spruchmeister der BPR/Zwerge, die magische Immunität ja ignorieren, so aber können von einem Zauberstab im Fernkampf Betroffene noch ihre Verteidigung gegen magische Angriffe erhöhen.

Dass es sich dabei aber um einen Designfehler in MK:R handelt, das glaube ich sehr wohl (den Designer dafür aber auszupeitschen geht zu weit! *g). Aufgrund der aufgetretenen Häufigkeit mal, aber auch nicht ganz logisch/passend bei manchen Figuren. Jedenfalls ist die Korrektur des Fehlers, diese gänzlich zu ignorieren, aber wieder auch nicht ok: die Figuren sind dafür ja auch teurer in den Punkten! Ich würds einfach auch hier dabei belassen, diese Resistenzen zu behalten. Die betroffenen Minis werden ja (noch) unspielbarer.

Zum Thema Ausrüstungssteckplätze:

Das ist auch nicht ganz ohne das vermurkste und bereits mal erwähnte Unique/Stern/Kampfscheibengröße - Konzept zu sehen. Gut - ein Ansatz, ALLE können Gegenstände tragen (wie in Nexus, haben ja alle große Basen/Kampfscheiben), dann bitte aber nach den 'normalen' Regeln - und nicht wieder einer konstruierten 1+2, max 3 - Regel :-/. Das ist imho der beste Ansatz zur Korrektur.

Ein Konzept des Tragens von Ausrüstungsgegenständen wäre noch ein Korrekturversuch der Unique/***/Helden/benamten Charaktere, aber halt komplizierter. Werd ich als Alternative vorschlagen.

Karte im Starter zerschneiden:

Nun - wer will, gerne *g ... aussehen wird das zwar auch net viel lol ... - für alle noch nicht Wissenden: Es gibt jede Menge tolles Gelände, gemacht für unser Spiel, zum Ausdrucken/Ausschneiden, hier auch vollständig auf meiner hp:

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

MK:R - FAQ, KORREKTUREN UND KLARSTELLUNGEN

(25.01.2014 von strategos, #news716)

news_pic

Nun als 3. Teil meiner Übersetzungen die weiteren Inhalte neben der Hintergrundgeschichte:

--

Willkommen zurück auf dem Schlachtfeld, Mage Knights!

Wir freuen uns zu hören, dass Langzeit-Mage Knight-Spieler ihre Sammlung und Armeen mit Kriegern aus Mage Knight: Resurrection ergänzt haben. Und noch mehr begeistert sind wir zu hören, dass HeroClix-Spieler Spass an den Switch-Clix-Scheiben haben und die Mage Knight Scheiben ausprobieren (nicht zu vergessen jene Mage Knight Spieler, die zum ersten Mal in die HeroClix Welt eintauchen!)

FREQUENTLY ASKED QUESTIONS - Oft gestellte Fragen

Nachdem der Krieg um das Land nun erneut wütet, haben uns Spieler Fragen geschickt, und wir wollen allen hiermit eine Antwort geben:

Wo kann ich die Mage Knight Grund-Regeln und die Mage Knight Spezialfähigkeiten-Karte finden?

Beide sind auf der Regel-Download-Seite von HeroClix.com zu finden. Zur Zeit sind gedruckte Versionen der Grundregeln und Spezialfähigkeiten nicht angedacht. Mage Knight Fans sollten wissen, dass die Terrain-Karte 'Wylden Watch' (Anm.: im Starter) zum Ausschneiden gedacht ist diese als Geländeteile auf dem offenen Mage Knight Schlachtfeld verwendet werden kann.

Wo kann ich jene Regeln finden, die sich auf die Fraktions-Symbole in Resurrection beziehen, die nicht in den Grundregeln erklärt sind?

Neu in der Regel-Download-Seite ist das 'Mage Knight Consolidated Rules Document' zu finden, eine Zusammenfassung, die vom Mage Knight Regel-Verantwortlichen nach dem Erscheinen von Mage Knight: Omens erstellt wurde. Sie vereint die Grundregeln mit allen notwendigen und hilfreichen Klärungen zu den Regeln mit Beispielen, die sich auf die Mage Knight Produkte und Sets beziehen (Anm.: 2.0).

Mage Knight Resurrection Krieger verfügen über keine Ausrüstungs-Steckplätze in ihren Kampfscheiben. Dürfen diese Krieger Ausrüstungsgegenstände, Relikte und Zauberbücher verwenden?

Ja, das dürfen sie. Wenn eine Mage Knight Krieger keinen Ausrüstungs-Steckplatz hat, so ist dies so zu behandeln, als hätte er 3 Plätze; lege die Karten auf seine HeroClix Charakter-Karte, um anzuzeigen, dass diese von dieser Figur getragen werden.

Manche Resurrection-Krieger haben Spezialfähigkeiten in ihrem Nexus, obwohl es keine Spezialfähigkeit im entsprechenden Feld gibt, wie etwa einen Verteidigungs-Nexus, obwohl es keine Verteidigungs-Spezialfähigkeit an dieser Stelle auf der Kampfscheibe gibt. Ist dies ein Fehler?

Nein. Im Normalfall ist diese Fähigkeit zum ersten mal früher in der Kampfscheibe erschienen, aus Gründen der Beständigkeit blieb der Nexus an dieser Stelle für die Dauer seines Erscheinens auf der Kampfscheibe.

KORREKTUREN UND KLARSTELLUNGEN

Unglücklicherweise haben sich auf die Kampscheiben von Mage Knight Resurrection Fehler eingeschlichen. Folgendes sind notwendige Korrekturen in diesem Set:

003 SkeletonSkullwalker - Die Nexus-Fähigkeit ist eine Verteidigungsspezialfähigkeit ('Schrecken'), und nicht eine Schadensspezialfähigkeit (Anm.: Befehlshaber).

007 Zombie Shambler - Die Nexus-Fähigkeit auf dem ersten Klick zeigt eine Verteidigungsspezialfähigkeit ('Infiltrieren'), nicht eine Schadensspezialfähigkeit (Anm.: Tüftler).

011 Bonebreaker Shaman - Dieser Charakter verfügt über die Angriffsart 'Zauberstab', nicht 'Schwert'.

104 General Marz - Diese Figur verfügt über die 'Flinkheit'-Spezialfähigkeit auf seinen ersten 3 Klicks (ein rotes Quadrat), nicht über 'Gewaltmarsch' (ein roter Kreis, eine Spezialfähigkeit die es in Mage Knight nicht mehr gibt). (Anm.: 2.0 nicht mehr gibt)

014 Goldyx, 025 Tezla Champion: Raydan Marz, 101 Za’ra’x’as und 106 Quavon - Alle Instanzen der 'Spruchresistenz'-Spezialfähigkeit auf diesen Figuren (überflüssig, wenn sie bereits über die Verteidigungsart 'Magische Immunität' verfügen) sind zu ignorieren; der für den Fehler verantwortliche Designer wurde ausgepeitscht.

---

Soweit zur Übersetzung 1:1 mit meinen geringen Anmerkungen.

Alles davon wurde bereits von den noch verbliebenen MK-Fans diskutiert und in Frage gestellt. Zuallererst ist mal festzustellen, dass es zumindest mal eine offizielle Stellungnahme seitens WizKids gibt - es beschäftigt sich jemand damit - und das doch auch mit spürbarer Begeisterung (Story). Einiges ist 'richtig' korrigiert. Dass dieses Papier aber wiederum a) nicht vollständig ist (Panzerung bei Quavon ist ebenfalls eine reine 1.0er Fähigkeit zb) und b) weitere Unklarheiten / Konflikte mit den bestehenden Regeln schafft (Ausrüstungssteckplätze), ist halt leider wieder dieser Lieblosigkeit und dem Unverständnis um dieses Spiel zuzuschreiben.

Ich werde weiter meinem Vorhaben treu bleiben, Euch eine 'eigene' FAQ vorzuschlagen, die dies alles geraderstellt. Und auch in einem weiteren Beitrag meine Meinung zu der Hintergrundgeschichte und dem Drumherum hier kundtun.

Ich habe die ganze veröffentlichte FAQ & Story nun übersetzt und diese in ein pdf zusammengefasst, hier zum Download:

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

MK:RESURRECTION - HINTERGRUNDGESCHICHTE TEIL II

(23.01.2014 von strategos, #news715)

news_pic

Alte, vom Kult der Tur'aj durchgeführte Quavaran-Rituale waren die ersten Vorzeichen der Rückkehr der Dominion, indem sie die Shyft in Gestalten zurückverwandelten, die diese seit ihren Diensten bei den Dominion nicht mehr angenommen hatten. Dieser Zauber hält an und verteilt sich auf die anderen Mage Spawn im Land, lässt ihre Intelligenz steigen und macht sie gefügig - oder zumindest dahin, dafür trainiert werden zu können - sich den Schlachten im Land anzuschließen. Von jenen Helden und Abenteuer-Gemeinschaften, die von ihren Aufgaben mit Begeisterung und Geschichten über Schätze zurückkehren, führen viele nun ein Leben als Söldner und schließen sich jeder Sache an, die ihnen Kampf und Belohnung verspricht.

Für die Ork-Khans brachten die Zerstörung der Schwarzen Pyramide im Norden und das Wüten der Apokalyptischen Reiter im Süden das Ende ihrer endlosen Plünderungs-Streifzüge im Sommer. Während sie sich nun tiefer in das Land und in unbekannte Gebiete ausbreiten, bekämpfen die Horden sich nicht nur mehr mit anderen Fraktionen, sondern auch untereinander - mit neuen Kriegern in ihren Reihen, um einen Platz als Khan zu erobern.

Raydan Marz - der es immer versteht, Chaos in eine Gelegenheit zu wandeln - nutzte die Deckung eines riesigen Mana-Sturmes, um einen Überfall auf das Herz des Atlantischen Imperiums zu starten. Er wäre erfolgreich gewesen in seinem Versuch, die Fliegende Stadt des Imperiums zu unterwerfen, wäre da nicht die wundersame Transformation des Inquisitor Balion’s in lebenden Magestone gewesen, was dem Imperium eine einzigartige, neue Quelle von Macht bescherte und zu Balion’s Aufstieg in der Rolle als Exarch und Herrscher über das Reich führte. Während Balion die Armee des Imperiums hinter sich hat, hat Marz aber die Unterstützung des Volkes, das ihn zum General ernannte.

Nach der Zerstörung des Turmes von Rokos waren die Solonavi ausgelaugt und zerstreut. Sogar der einst so mächtige Lord Varatrix war soweit gefallen, dass er sich an die Macht jener um ihn herum klammern muss. Wütend, dass die Solonavi die eingesperrten Dominion geheim gehalten hatten - oder noch wichtiger, dass sie es nicht schafften diese Bedrohung im Zaum zu halten - verließen viele der Eidgeschworenen die Solonavi, die ihrerseits nun zu schwach waren, die alles verbindenden Schwüre zu stärken. Dem nicht genug wurden einige Solonavi durch die Dominion korrumpiert, und die nun verbundenen magischen Essenzen der beiden Fraktionen formen Krieger, deren größter Feind sie selbst sein könnten. Manche Solonavi streben nach Macht. Manche nach Rache. Andere wiederum streben danach, die wichtigste Frage zu lösen: Wo ist das Orakel Kastali?

Würde Kastali sich noch immer in ihrer Fernsicht-Kammer befinden, könnte sie den Solonavi viel erzählen - und uns. Sie würde über den Aufstieg des Konzils der Leere berichten, und wie sie jene 'Mage Knights' auserwählen, die ihre Streitkräfte in die Schlacht führen. Möglicherweise haben sie auch etwas mit jenen im Land geflüsterten Gerüchten um die altvorderen 'Mage Kings' zu tun. Und vielleicht - ganz wichtig - könnten wir von der Auferstehung Tezla’s lesen und wie er die ersten seiner Champions erwählte …

Sieh auf die HeroClix Charakter-Karten der Mage Knight-Krieger um mehr darüber zu erfahren wie das Land aus ihrer Sicht aussieht. Kämpfe für deine bevorzugte Fraktion in Mage Knight und spiele Hero Clix um zu erfahren, wie dieselben Krieger auch für andere Sachen kämpfen. Es wird noch viele weitere Geschichten in möglichen zukünftigen Mage Knight-Expansionen geben - über die Schwarzpulver Republik und die Elementaren Freifesten, Geschichten vom Supreme Sergeant Podo und Redgear Freemind, wie auch über die Schlacht mit dem Ziel, Dragons Gate zu versiegeln, oder Chroma’s Suche.

Hilf uns das Spiel am Leben zu halten, und wenn sich andere Fraktionen in das Kampfgetümmel werfen, werden auch ihre Geschichten erzählt.

Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

MK:RESURRECTION - HINTERGRUNDGESCHICHTE TEIL I

(22.01.2014 von strategos, #news714)

Ich habe mal begonnen diese Story ins Deutsche zu übertragen (Teil II folgt):

WAS GEHT IM LAND VOR SICH?

Einige Mage-Knight Fans fragen, ob die Scrying-Chamber zurückkehren wird. Die Rokos-Ruinen Karte (Anm.: des MK:R Starters) zeigt eine Fernsicht-Kammer unter den Trümmern im Herzen der zerstörten Solonavi-Zitadelle, eine mögliche Erklärung, warum Oracle Kastali nicht mehr in der Lage ist, regelmäßig über die Ereignisse im Land zu berichten.

Wieso liegt der uneinnehmbare Turm von Rokos am Ende in Trümmern? Seit der Zeit des letzten Mage Knight-Expansion Nexus konnte der Apokalypse Kult der Tur'aj seine Suche beenden, entfesselte die vier Reiter der Apokalypse und den Drachen der Apokalypse, und erreichte sein Endziel: die Öffnung von Dragon‘s Gate. Damit löste der Kult den Großen Umbruch aus: die Zerstörung der Schwarzen Pyramide und die Befreiung jenes uralten Übels, das die Solonavi vor tausend Jahren in ein Gefängnis sperrten - die dunklen Geister des Quavaran Dominion.

Schreckliche Mana-Stürme in der Zeit nach dem Umbruch zerreißen noch immer das Land, zeichnen magische Kräfte durch Ley-Linien in den Himmel, die die Wolken purpur färben. Viele Magestone Lager explodierten beim Umbruch, während die Kraft der abgebauten Magestones sich langsam erschöpft, vieles dieser im Land am meisten umkämpften Ressource verödet oder ist erloschen, was die wenigen restlichen Steine noch wertvoller macht.

Die Quavarans - Wesen der dunklen Magie, oft versteckt in den Körpern ihrer Agenten innerhalb vieler Fraktionen - sind nun endlich frei, um die Zerstörung jener, die sie eingesperrt hatten, und die Herrschaft über alle jungen Völker des Landes zu verfolgen. Seit der Demonstration ihrer Fähigkeiten durch die Zerstörung des Turms von Rokos und der Zerstreuung der Solonavi, haben die Dominion Versprechungen von Macht eingesetzt, um unzählige Krieger in die dunklen Machenschaften des geheimnisvollen Dominion-Pakts zu locken.

Als die Kämpfe zwischen den Fraktionen des Landes eskalieren, haben Krieger, die in diesem Chaos gedeihen, wiederkehrende Träume von einer Krone aus Äxten. Sie träumen davon, ihre Stärke zu beweisen, um sich der Krone als würdig zu erweisen – durch Herrschaft nicht nur über ihre Fraktion, sondern über das ganze Land. Sie sind die "Aufsteigenden". Einige sehen in der Rückkehr der Dominion eine Chance, endlich diese Bedrohung ganz zu beenden und damit das Land zu einem Frieden zu führen, den es seit dem Zeitalter der Nebel nicht mehr gab. Trotz der Proteste ihrer eigenen Leute sind viele Hochelfen und Drakonier nun bereit, ihre uralte Weisheit mit jedem zu teilen, der an der Wiedererrichtung dieser verlorenen Zeit der Herrlichkeit mitarbeiten würde – jenen, die sich der "Schule der Nebel" anschließen.

Andere wollen ebenfalls diese langwährenden Kämpfe zu einem Ende kommen sehen, aber empfinden, dass sie das Recht verdient haben, ihr Schicksal selbst zu gestalten und die Eckpfeiler ihrer Zukunft auf die Asche der Vergangenheit zu setzen. Mit dem Versuch, ihre Fraktionen in ein Land der Zukunft zu führen, in dem sie die Kämpfe nicht nur überlebt haben, sondern danach gedeihen, sind sie in der "Phönix Konkord" verbunden.

Hier nochmal der link auf das englische Original:

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

MK:RESURRECTION - WIZKIDS FAQ!!!

(21.01.2014 von strategos, #news713)

Mein selbstgestricktes Content Management System hier erlaubt leider nicht das Einbinden von Smileys ...

Drum drück ich's mal so aus:

*überrascht* - *rotwerd* - *verwirrt* ...

WizKids hat - entgegen all meinen Einschätzungen, und btw auch der internationalen auf Realms - es 'doch' geschafft eine 4-seitige!!! FAQ zu MK-Resurrection zu veröffentlichen! Gut 2-seitiger Teil dessen ist ein Story-Background...

*Jubel?* - *Jubel!* ... ... *Skepsis* ... ... *Augenbraue-hochzieh* ....

Vorsicht, strat ...

Hier am Ende des Artikels der mal unreflektierte, objektiv/originäre Link auf die FAQ (in englischer Sprache verfasst), von HC-Realms zur Verfügung gestellt. Ich werde mir das in Ruhe zu Gemüte führen, und Euch dann meinen Eindruck hier schildern ...

WizKids ist ja doch noch 'positive' Nachrichten wert *g

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

MK:RESURRECTION - FRAKTIONSVERTEILUNG

(20.01.2014 von strategos, #news712)

news_pic

Mit nur 31 Figuren ist diese Edition ja die kleinste - Figuren-basierte - Ausgabe, die je im Handel erschienen ist. Betrachten wir wie sich die einzelnen Fraktionen hier verteilen.

Die weitaus meisten Figuren gehören der (eigentlich als Fraktions-frei zu bezeichnenden) Gruppe der Mage Spawn an: 11. Dies sind:

Cavalier Freeblade, Growlfang, Harrowblade, Moonborn Dunewolf, Dwarven Axeshield, Skeleton Skullwalker, Zombie Shambler, Gassalite Swordbrother, Tovak, General Volkare und Exarch Balion

Als ganz 'klassische' Mage Spawn - also Monster - kann man von den 11en eigentlich auch nur 3 bezeichnen: den Werwolf (in den Skulptur-gleichen Figuren Growlfang und Moonborn Dunewolf) und das Skelett (Skeleton Skullwalker). Das Zombie wäre klassisch ja eher den Dark Crusadern zuzuordnen, alle anderen Figuren sind von deren Skulptur her ehemalige Angehörige anderer Fraktionen, wie Atlantern oder auch einem Ork.

Würde man nun denken, diese seien (sinnvoll) Angehörige der Unterfraktion Orden des Neunten Kreises, der irrt. Nur 3 der Mage Spawn bringen diese mit: Tovak und Cavalier Freeblade (das passt), und der Dwarven Axeshield ohne Eigennamen (nun ja :-/). Sinnvoll hingegen wäre dies weiters gewesen bei Harrowblade (nu kein Khan mehr), Volkare (aus dem Brettspiel heraus als Mage Spawn nun vielleicht erklärbar) und dem Exarch Balion (einem in Kastalis Tagbüchern erwähnten atlantischen Lord).

Von den Mage Spawn nun zu der 2. größten Fraktion im Set: den Atlantern mit 6 Figuren (wir sind also bereits bei 2/3 aller Figuren mit nur 2 Fraktionen). Neben 2 (Skulptur-gleichen) Wachen, dem bereits erwähnten Xandressan Windsman (ohne Schwimmer) und dem Technoshocker ist das eine Figur in 2 Varianten (Unique und durchsichtige Chase): Raydan Marz.

Den Atlantern dicht auf den Fersen sind die Orks mit 5 - nun mal allen unterschiedlichen - Figuren: Goblin Pillager, Wolfkin Raider, Bonebreaker Shaman, Orc Harrower und Khan Bonespike (hier ein neuer Khan!). Aus der Sicht der Unterfraktionen finden wir jede Figur mit einer ausgestattet: 1 Chaos Shaman, 1 Shadow Khans und 3 Broken Tusk.

Auf die Orks folgen die Solonavi mit 4 Figuren - Quavon /Solonavi Domineer mit der gleichen Sculpt, die Heldin der Brettspiel-Expansion Wolfhawk und der 'große' Lord Varatrix. Einzig Quavon verfügt dabei über die Oracle of Rokos-Unterfraktion.

Abgeschlagen kommen dann mit 2 Figuren die Shyft (Za'rax'as/Shyft Ravager), Za'rax'as mit der Unterfraktion Darkmarch.

Eine Figur gibts jeweils für die Elven Lords (Norowas, mit Freie Armeen), die Draconum (Goldyx als Dragon Mystic) und den Dunklen Kreuzzug mit Arythea (Blood Cultist). Allesamt Helden des Brettspieles und bereits aus 2.0 bekannte Skulpturen. Schade auch.

Welche Fraktionen haben also gar keine Berücksichtigung gefunden?

Keine Figur der Schwarzpulver-Revolutionäre, keine der Elemtaren Freifesten, keine Apokalypse. Vor allem für die ersten beiden Fraktionen und Liebhaber ebendieser finde ich das sehr schade, wie die Vielzahl bei den Mage Spawn oder Atlantern zeigt, wäre hier sehr wohl Raum gewesen. Das ganze an Hand einer Story erklärbar? Welcher 'richtigen' Story bitte?

Mich reißt die Verteilung - aber auch ZUteilung nicht wirklich vom Hocker ... Einzig positiv sehe ich die Vielzahl an vergebenen und zur Figur passenenden Unterfraktionen.

Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

MK:RESURRECTION-REVIEW(3) - WACHE! FESTHALTEN! AUSSCHALTEN!

(12.01.2014 von strategos, #news710)

news_pic

Folgende zwei Figuren können wir getrost in einem 'Aufwasch' abhandeln: MKR005 Altem Sentinel und MKR016 Skyguard Captain

Einerseits weil sie auf der gleichen Sculpt (bei 31 Figuren im Set zuuu oft der Fall) basieren, andererseits weil sie auch keine wirklich großen Unterschiede in ihrem Kampfwert-Design bieten. Lasst uns aber mal mit dem Offensichtlichen beginnen, der Optik der beiden:

Mein erster Gedanke beim Anblick - und das war der silberne Altem Sentinel (zu deutsch 'Wache/Schildwache') - war: 'Mein Gott! Was ist das? Eine Wache aus Minas Tirith? Eine Hoch-Elben-Wache der Games-Workshop-HdR-Serien?'.

Figuren-Design:

Die Optik dieser beiden ist meiner Meinung nach so UN-atlantisch (ja, beide gehören zur Fraktion des Atlantischen Imperiums) wie sie nur sein kann. In erster Linie der Sentinel. Blau/silber - die klassische Farbe der Hochelben. Der Helm unterstützt dies, die Form des Schildes, die Panzerung, diese Linien. Un-atlantischer geht es wohl nicht. Einzig das Fraktionszeichen der Atlanter auf dem Schild schafft hier irgendeinen Bezug. :-/. Spürt ihr nicht auch die Anwesenheit Denethors? Vermischt mit Elrond's Wachen?

Das 'atlantische Gold' des Skyguards macht die Sache etwas verträglicher. Wiewohl - der beschriebene Touch hängt doch voll durch.

Dazu kommt, dass die in Serie produzierten Figuren auch weit weg sind von der trotzdem positiven Erscheinung des silbernen Sentinels zB. Das Bild links mit der unbedruckten Kampfscheibe ist ein Original-WizKids-Bild. Die Realität der Figuren, die ich gesehen habe, sieht aber leider nicht so toll aus. Begonnen mit dem nicht/schlecht-bemalten Logo der Atlanter hin zu den feinen Details ...

Story:

Neben der optischen 'Enttäuschung' nun mal was Positives: Vor allem der Name des 'Skyguard Captain' lässt kleine Rückschlüsse zur Story zu - erwähnt sind diese Figuren ja sowieso nirgendwo. Aber wer die Comics zB kennt und die beiden Bücher, die zu MK erschienen sind, kennt vielleicht die Beschreibungen der Wachen auf jenen fliegenden Festungen der Atlanter - und der fliegenden Stadt Atlantis, respektive ihres Zentrums, selbst. Hier werden immer wieder Elite-Wachen beschrieben, die zb auch diese magischen Transport-Aufzüge in die Fliegende Stadt im Buch 'Donner der Rebellion' beschreiben. Die von Tezla magisch erhöhte Stadt ist ja das Verwaltungszentrum und Sitz des Imperators, höherwertig gekleidete Wachen als jene Standard-Utems und -Altems machen sich hier sicher besser. Abgesehen von meinem kritisierten Design hätten sie also imho sehr wohl ihren Platz im umfangreichen MK-Universum.

Kampfscheibe:

Beginnen wir damit was diesen beiden Figuren gleich ist: nahkampforientiert, zäh (selten bei Atlantern zu finden), beide haben 4 Klicks (vom Start weg) die Spezialfähigkeit Immobilize/Festhalten, Beide gehören der Unterfraktion Imperiale Legion an. Beide verfügen über (die in MK:R fast üblichen) 6 Lebensklicks, ohne Demoklick.

Die Unterschiede: Der Sentinel mit seinen 42 Punkten hat Standard-Verteidigung mit 135 Sichtwinkel (hm, wozu?), der Skyguard magisch immun, mit 90 Grad und 51 Kosten. Über den Sentinel hinaus hat der Skyguard tiefer in der Dial Rundumschlag (aber eben bei nur 90 Grad), auf den ersten beiden Klicks Anführer (ok) und auch eine kleine Fernkampfreichweite mit 4 bei 1 Schaden. Ah! Und einen gleich hohen Angriffswert mit 9, jedoch als Angriffsbonus sogar +2.

So. Soweit nun zu beurteilen: Für ihre Kosten keine tollen Figuren, kaum der Rede Wert.

Aber dann beginnt das Hirn zu rotieren: Wachen! Festhalten! Imperiale Legion ...

Festhalten gehörte für mich immer zu den - hmmm - schwächeren Spezialfähigkeiten. Meist erst tief in der Dial zu finden, oder zu geringer Angriffswert. Festhalten macht einer gegnerischen Figur keinen Schaden, sondern verpasst ihr eine Aktionsmarke, eventuell mit Überanstrengungssschaden. Kann mich nicht erinnern, diese mal eingesetzt zu haben/eingesetzt gesehen zu haben.

Imperiale Legion. Einzig der 'alte' Volkare, der mir hier als 'gefürchtet' einfällt. Kann einen Gefangenen mit nur einer Spezialaktion ausschalten. Nett aber kaum gesehen. Zusätzlich: wenn er auf Demo steht, kann er sich 2 Klicks selbst heilen - 'aktionsfrei'. (Bloß - alle 3 Figuren dieser Edition mit der Unterfraktion Imperiale Legion - verfügen über keine Demo-Klicks. Rofl? Rofl!).

Und jetzt haben wir da diese zwei Figuren - und halt wieder verpasste Chancen. Lassen wir mal das optische Design weg, denken wir über Immobilize, Imperiale Legion und den Charakter von Wachen nach ...

Schaden runter auf 1. Angriff hoch. Fernkampf weg. Zähigkeit durch Stangenwaffe (Speere) ersetzen (zum Thema 1.0er Fähigkeiten bei MK:R kommen wir noch). Stangenwaffe würde diesem Charakter sehr helfen. Und bei denselben Punktewerten. Fertig wären tolle Figuren! Die es zudem in MK noch nicht gibt. AMC-Mancatcher(in) mit Killer-Potential. Entweder ich entscheide mich für einen Angriff mit festhalten (gegen hohe Verteidigung), oder ich versuche eine Gefangennahme und kill den Gegner mit einer Spezialaktion.

(Wettkampf-)Spielbarkeit:

In den vorliegenden Formen nicht wettkampffähig, auch nicht in Szenarien/themenbasierten Spielen

Vergleich zu bestehenden Figuren:

Hmmm - gibt's eigentlich nicht. Das wär ja die Chance gewesen.

Fazit:

Wache! Festhalten! Ausschalten! - Das hätts sein können. Schade. 1.5 von 5 Sternen für beide.

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

MK:RESURRECTION - UND DAS REGELWERK IN DER PRAXIS

(11.01.2014 von strategos, #news707)

news_pic

Spätestens mit der GenCon 2013 im August wurde einige Monate vor Erscheinen eines klar: MK:R wird sich auf das Regelwerk 2.0 stützen.

Wenn es auch einige Befürworter für ein 1.0 Regelwerk in der internationalen Community gab und ich auch viel über diese schwierige Entscheidung nachgedacht hatte - für mich war dann doch klar, dass dies nicht viel Sinn machen würde. 2.0 bietet mehr, ist 'näher', die HC-Affinität aufgrund der Dial und der Switch-Clix-Entwicklung war einfach logischer.

Spricht etwas gegen 2.0? Imho nicht. Ich mochte ja auch 2.0, die Komplexität war natürlich weit höher als in 1.0, für Einsteiger natürlich schwieriger, aber es bietet auch weit mehr. Warum ist das Thema dann diskutabel? Erwähnenswert mit einem eigenen Artikel?

Das WizKids/MK:R-Regelwerk Dilemma

Es beginnt beim Öffnen des Starters. Wer hier nun glaubt er bekomme neben den HC Regeln auch MK2.0 Regeln mitgeliefert, irrt. Nicht einmal ein Hinweis auf einer Seite im (in HC überall verwendeten) Regelheft von HeroClix. Kein Beiblatt. Kein Verweis auf der Packung. Nada ... Da kauf ich ein System mit Scheiben für MK und ... Eigentlich eine Frechheit, konsumentenrechtlich sehr bedenklich.

In unserer modernen Welt - probieren wir's halt online. Blöd mal dass es keine MK bzw MK:R Seite bei WizKids gibt. Und die dann doch aufzufindenden MK 2.0 Regeln tief in den Seiten von WK's HC Seite verborgen sind. ABER:

Was wird dem Interessierten, vielleicht Neu-Interessierten dort zum Download angeboten?

Die MK 2.0 Regeln und die Spezialfähigkeiten-Karte - mit Stand Oktober 2003, also dem Erscheinen der ersten Edition aus 2.0. Ohne die nachfolgenden Erratas, FAQ's und speziellen Editions-Regeln aus Dark Riders, Sorcery und Omens. Man kann sich Umsätze so einfach so schwer machen. Ich spar mir hierzu weiteren Kommentar.

MK:R in der Realitität und die Konformität zu MK 2.0

Was die Probleme der Kampfscheiben (im Äußeren) betrifft, habe ich ja bereits beschrieben. Die Betrachtung der Kampfscheiben 'unter der Haube' folgt noch. MK: Resurrection kommt mit keinen weiteren Karten oder Mechaniken. Aus der gemachten Erfahrung raus: Gott sei Dank! Nicht auszudenken. Die Figuren sind aber in 2.0 zu spielen, soweit Entwarnung.

Regeln, die nicht mitverkauft werden, schwer aufzufinden sind? Eine Kampfscheibe, die nicht zu diesen Regeln passt? - Dieser Artikel-Serie wird ein Vorschlag von mir folgen, der es Euch erlaubt, diese Ungereimtheiten zwischen MK:R und MK 2.0 auszubügeln, die Figuren im 'alten' Sinn spielbar zu machen / zu halten und auch einige verpatzte Kleinigkeiten der Kampfscheiben zu korrigieren.

Wer sich auf dieser Seite auf der Suche nach Regeln zu MK:R mit 'aktuellen' Mage Knight Regeln findet, ist bestens hier bedient: im Menüpunkt MK: Resurrection in der Navigation links. Englisch und Deutsch. Und auf letzem Regelstand.

Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

MK:RESURRECTION-REVIEW(2) - HELDENZEIT

(11.01.2014 von strategos, #news706)

news_pic

Nehmen wir doch als nächste Figur einfach mal einen der Helden aus dem Brettspiel: MKR012 NOROWAS.

Ihn kennen wir als einer der 4 Protagonisten des Standard-Brettspieles Mage Knight. Über ihn hat ashen in einem Charakter-Vergleich folgendes geschrieben:

'Norowas ist der geborene Anführer. Er kann die Werte einer seiner Einheiten verbessern (kann aber, im Gegensatz zu den anderen Helden, seinen eigenen Angriff und Block nicht verbessern) und darf sogar eine zusätzliche Einheit einsetzen, die sogar in Dungeons und beim Niederbrennen von Klöstern genutzt werden kann. Sein Bewegungsskill gibt ihm bis zu 3 Bewegung jeden Zug. Er kann sowohl grüne als auch weiße Kristalle erzeugen. Norowas Skills sind mächtig, wenn er Einheiten zur Verfügung hat, sind aber ohne diese vergleichsweise schwach.'

Norowas kannst Du aus den Boostern ziehen, die Wahrscheinlichkeit also uncommon macht's dabei schon etwas schwieriger als bei commons. Norowas ist übrigens (leider) die einzige Elven Lords Figur dieser Edition.

Story:

In der Charakterbeschreibung des Brettspieles wird er als 'Größter der Elben' bezeichnet (was ich angesichts von MK-Klix-Spiel als sehr überzogen finde *g), der Jahrhunderte damit verbrachte, 'seine Kampfkünste in der Führung des Schwertes als auch dem Sprechen von Zaubern zu meistern'.

Figuren-Design:

Norowas war auch bereits beim Erscheinen des Brettspieles eines wiederverwendete Figur, jedoch der einzige mit neuem Namen. Wir kennen ihn aus der ersten MK 2.0 Serie 'Mage Knight', die Standard waren die 'High Elven Warrior', als LE kam 'Zeph Wyndfenner' - mit seinem billigen Befehlshaber eine beliebte Figur für Schnellschuss-Maschinen zB. Die Figur bringt also optisch nichts Neues.

Reizvoll ist ein Vergleich des Charakters von Norowas in MKR mit seinem Konterpart im Brettspiel, wie ihn ashen beschrieben hat. Der Schwerpunkt als starker Anführer findet sich im Kampfscheibendesign eigentlich sehr gut wieder: Unterfraktionsfähigkeit Freie Armeen (eine Art Gewaltmarsch), für die sich seine Standard ** 'High Elven Warrior' in Massen anbieten; und seine beiden Spezialfähigkeiten Anführer und Befehlshaber (der aber erst am 3. Klick kommt). Hier also: gut umgesetzt, WizKids. Das Sprechen von Zaubern ist ihm mit seiner Schwert-Angriffsart in MK2.0 jedoch nicht möglich.

Kampfscheibe:

Der Link zum Artikel (auch mittels Bild links) führt wieder auf eine Seite meiner hp, die seine Dial zeigt. Auffällig in erster Linie ist mal sein kurzes Leben - mit nur 6 Klicks, auch hat er keinen Demo-Klick. (Dies sind zwei fast durchgängige Merkmale von MK: Resurrection, kurze Leben, keine einzige Figur verfügt über einen Demoklick.) Mit seiner 9er Bewegung, Sturmangriff und im weiteren auf Nahkampf ausgelegten Spezialfähigkeiten im Angriff beginnt die Figur recht nett. Seine Fernkampffähigkeit von 5 weit mit 2 Schaden (+ Pierce am ersten Klick und 2 Lebensraubklicks am hinteren Ende) machen aus Norowas aber eine 'Was bin/will ich eigentlich'-Figur, in der ich keine klaren Potentiale sehe, auch nichts trickreiches.

Ein absolutes No-Go ist jedoch seine Ausführung als ***-Figur. Norowas ist einer der Helden aus dem Brettspiel und MUSS daher eine Unique sein. Ebenso das Missdesign der fehlenden Relic-Slots wir bereits erwähnt.

(Wettkampf-)Spielbarkeit:

Wettkampfmäßig ist Norowas eindeutig nicht spielbar (siehe noch den Vergleich zu bestehenden Figuren). Der einzige Fall wo er bei mir einen Weg aufs Schlachtfeld finden würde, wäre ein Szenario zum Thema Brettspiel/Konzil der Leere als Fun-Partie.

Vergleich zu bestehenden Figuren:

Die erste Figur, die mir im Vergleich sofort in den Sinn kommt - und da gehts jedem Kenner so denke ich - ist Geddion Longblade aus der Edition Nexus. Geddion kommt mit nur 55 Punkten gegen Norowas 74 an, mit 10 Lebensklicks und einer besseren Fokussierung auf den Nahkampf (kein Fernkampf zb). Für den Punkteunterschied lässt sich Geddion noch wunderbar mit einem Relikt oder Ausrüstungsgegenstand abstimmen. 0:1 gegen Norowas. Neben einigen anderen fällt mir aber auch noch der Elven Vindicator (ebenfalls Nexus) ein, der auch nur 55 Punkte kostet und ebenso eine Figur der Freien Armeen ist, im Vergleich zu Norowas jedoch auch ganz klar vorne ist und hier meine erste Wahl wäre, sollte ich Freie Armeen spielen wollen. 0:2 gegen Norowas. Wagen wir den Vergleich in seiner Punkterange liegt selbst schon ein High Elven Knight vorne. 0:3, 0:4, ...

Fazit:

Für seine 74 Punkte in Kombination mit seinem kurzen Leben ist Norowas in MK:R/MK2.0 eine viel zu teure Figur zum Spielen. Seine Fähigkeiten in den 6 Lebensklicks finde ich recht gut, die Nah-Kampfwerte passen eigentlich sehr schön. Für mich eine (fast schon zu gute) 2 1/2 Sterne Wertung von 5.

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

MK:RESURRECTION - KAMPFSCHEIBENDESIGN TEIL 1

(11.01.2014 von strategos, #news705)

news_pic

Ich teile das in 2 Teile: dieser Teil behandelt das Äußere der neuen Switch-Clix-Scheiben, in deren Funktionalität, aber auch in der spieltechnischen Umsetzung. Teil 2 wird sich dann später mit den Spezialfähigkeiten, der Lebensdauer der Figuren usw ... auseinandersetzen.

Die Switch-Clix-Innovation

Vor mehr als einem Jahr kam WizKids im Rahmen einer HeroClix Edition mit der Idee heraus, ein und dieselbe Figur mit unterschiedlichen Scheiben auszustatten. Keine schlechte Idee - ähnliche Konzepte hatten wir ja bereits auch mit den Helden (5 verschiedene Startwerte, selber Kampfscheibenkörper) der 1.0 Ära, bzw mit den Champions (5 austauschbare Innen-Scheiben, selber Körper) der 2.0er Zeit.

Die neuen Switchclix bringen damit nicht die Varianz von 5 Scheiben/Startwerten, jedoch die Möglichkeit, eine Mini (aus HC-Sicht mal) mit 2 sehr differenten Varianten zu versehen. Auch keine schlechte Idee.

Und dann muss ein Designer auf die Idee gekommen sein, wir bedienen damit 2 verschiedene Spiele/Systeme: HC und Mage Knight. Aus der Sicht von uns MK-Gamern natürlich kein schlechter Ansatz, besser neue Figuren als gar keine. Und WK kann damit mal testen, wie positiv (oder auch nicht) die Resonanz auf eine Neuauflage hinausläuft - nach dem doch anerkennenswerten Erfolg des MK-Brettspieles.

Die neuen Scheiben haben einen leicht geänderten Drehmechanismus - gut handzuhaben - der die Scheibe etwas überhöht gegenüber unseren bekannten. Dazu kommt eine nochmal ca 2 mm große Steck-/Klebebasis, auf der dann die Figur steht. Mittels 2er Zapfen lässt sich die Figur nun auf die verschiedenen Bases fixieren - ob das dauerhaft so gut hält, bleibt dahingestellt. (Es wäre damit also auch möglich, einfach eine andere Mini, die einem besser gefällt, einfach aufzubringen)

Die Switch-Clix bei MK:R

Jede Figur kommt also - sowohl im Booster als auch im Starter - mit 2 unterschiedlichen Scheiben, eine für das HC-System, die andere für das MK-Spiel, auf Basis 2.0 - das von WK festgelegte Regelwerk für diese Expansion. Auf den ersten Blick sieht das Ganze mal fein aus, gewohnt aus. Die nähere Beschäftigung bringt dann aber doch, teilweise ärgerliche, Feinheiten raus, die nicht bedacht wurden - oder bewusst ignoriert wurden.

Die Switch-Clix-Realität mit 2.0

Größe: Die Dials sind allesamt (!) - also sowohl *, **, *** als auch Uniques - auf Größe der 2.0 Unique/LE-Basen. Keine kleineren für die Nons - was ja im Kampf um Missionsmarken sehr wohl einen starken Einfluss hat.

Apropos *, **, ***: Es gibt zwar unterschiedliche Ränge, jedoch nicht im alten System. Also keinen Werwolf zB als *, ** und *** - Variante. Nun, wir sprechen von insgesamt nur 31 Figuren, klar, und wir hatten bei Nexus ein Konzept von nur ** und Unique-Figuren, die jedoch alle große Basen hatten. Da waren die ** Figuren aber mächtigere Krieger zumeist und Neuauflagen aus alten Serien - also noch ok. Bei MK:R hätte es da imho keiner Unterscheidung bedurft (zumal sie auch nicht mit den HC-Raritiy-Standards korreliert), alle 'Nons' als ** hätte schon gepasst.

Apropos Nons (muss aufpassen dass ich mich nicht verliere lol): Die Aufteilung wer Non und wer Unique ist, ist - gelinde gesagt - mehr als konzeptlos. Zumindest gilt: Uniques sind Helden mit Namen, ok. Aber da gibt es auch eigen-benamte (wie den Shyft Za'rax'as), der *** ist. Warum? Und noch heftiger:

Die Brettspiel-Helden: Toll in jedem Fall dass WK die 5 (der letzte, Krang, fehlt leider) Helden in diese Sammlung inkludiert (kostet sie ja auch kein neues Mini-Design, aber darüber lästere ich sicher nicht, ich hätte das ERWARTET, dass die Teil sind), jedoch sind diese Helden allesamt nicht Unique, sondern ***!!! *Grml*. Auch der 'böse' Volkare findet Einzug mit seiner toll gestalteten Figur, Tezla-sei-Dank als Unique. Aber nun kommts erst dicker:

Relic-Slots: Betrachtet man die Scheiben dann genauer: es gibt keine Relic-Slots! Das war wohl auch zu teuer - bei HC gibts die ja auch nicht. Nun - man könnte entgegnen, dass es vielen ja egal war, da wir die Relics nur selten in die Slots gesteckt haben, um sie zu schonen - aber eine andere klare 'Aussage' welche der Figuren nun mit Relics ausgestattet werden können, ist damit auch dahin.

Errata und Ergänzungsnotwendigkeit

Diese bereits angeführten, aber noch jede Menge ein ander Mal zu behandelnde Unzulänglichkeiten, machen sicher eines notwendig: gewisse Minis mit einer Errata zu versehen, und mit Zusätzen eine Einbindung in die 2.0 Regeln hinzubekommen. Dazu wird es später von mir einen Vorschlag geben, der sich am Spiel orientiert wie wir es kennen. Seitens WK gibt es bis dato auch nach dementsprechenden Aufschreien und mails der internationalen Community auf Realms keine Ambitionen - und auch keine Stellungnahmen.

Weiter: Kampfwerte usw. auf dem schwarzen Teil der Base

Bewegungsarten: Von den 4 möglichen (Stiefel, Flügel, Schwimmer, Hufeisen) finden sich nur die 2 erstgenannten in den 31 Figuren. Gut, Hufeisen, da gibts vielleicht eine Figur (Orc Harrower), der passen würde, aber ein Faux Pas ärgert hier doch wieder extrem: der Xandressan Windsman kommt mit Stiefel statt Schwimmer daher :-/. Ansich ist die Mini sehr schön designt (als Figur wohlgemerkt), und ein typisch braungebrannter Xandressan Seefahrer - halt zu Fuß. Und das nur mit 7 Bewegung. (Aber das kommt bei der Figur zur Sprache). Fazit hier: Potential liegengelassen, war nicht notwendig.

Angriffsarten: Finden sich bis auf einen Bogen alle im Bereich Schwert und Zauberstab. Ich hätte mir zwar vlt eine zusätzliche, coole Mini mit Bogen noch gewünscht, aber sonst ist das ok. Bei den Schwertern wird eher zögerlich mit Angriffsbonus gearbeitet - was aber bei denen einfacher zum Aufrüsten ist - sobald klar ist, wer mit Relics aufrüstbar ist, nicht?

Verteidigung: gibt es sowohl beide, manchmal sinnhaft, manchmal weniger (ein magisch immuner Zombie? pfhhh, wie kontrollierst den? lol). Allerdings ist auffällig dass sich mag. Immunität als Verteidigungsart sehr oft mit mag. Resistenz als Spezialfähigkeit 'paart' - gibts zwar Gründe dafür, aber die auffällige Häufung in diesem Set macht keinen Sinn für mich. Vielleicht aus einer Story raus? Die es nun aber leider auch nicht wirklich gibt ...

Schadensarten: Nun, da sind alle durchgängig Starbust, also Standardschaden. Bei einer Figur, dem Technoshocker - einem 1.0 Technomancer im Aussehen sehr ähnlich - ließe sich diskutieren ... ich würde da eher die Golem-Schadensart sehen, zieht man aber wieder seine Ausstattung mit Bogen als Angriffsart in Betracht, warum nicht. Ist nicht wirklich wichtig.

Fernkampf-Reichweiten: Ich bin ja nun kein Freund von hochgepushten Reichweiten, die das Spiel zu sehr in die Distanz drängen, aber die maximal 9 Zoll in dieser Edition, hmmm... Gut, würde Quavon zB auch wieder teurer machen. Eine oder zwei Minis mit >= 10 wären schon drin gewesen. Verwunderlicher ist da eher eine Häufung von kleinen Reichweiten, also ich sag mal <= 6 Zoll, da sind viele Figuren damit ausgestattet. Viele (eigentliche) Nahkämpfer. Ich mag das schon - wenn ich zB an das Kampfscheibendesign eines 1.0 Specters denke. Schnell mit 12 Bewegung (oder auch Flink als SA zur Alternative), kleine FK-Reichweite, zum Bedrohen von Sekundär- oder Support Figuren, vlt sowas wie Schrecken oder Stangenwaffe - so ein Figurendesign kann schon was und hätte bei mir auch Platz in Armeen (weil ich ja nahkampfbasierte Armeen auch liebe), in diesem Set sind nur leider keine solchen designten drinnen. Und bei jenen dieses Sets, die diese kleinen, kurzen FK-Werte haben, macht das nicht wirklich viel Sinn. Verschwendete Punkte zumeist. Wozu braucht Norowas eine FK-Reichweite von 5? *shock* Und der steht mit einem Riesen-Elben-Schwert auf dem Schlachtfeld! - Ich weiß, ich weiß .. er könnte es ja auch werfen, nicht? HAHA!

Fernkampfziele: Da ist leider wieder WK's mangelnde Liebe zu spüren: nur Figuren mit einem Ziel, keine 2er, keine 3er. Pah! Dabei haben bei den HC-Scheiben sehr wohl einige 2 Ziele auf der Dial (wie der bereits hier vorgestellte Quavon). Ärgerlich, unnötiger Design- & Potentialfehler.

Fernkampfschaden: Mal ein Punkt der so ziemlich ok ist, einige - v.a wichtige FK, mit Schadenswert 4 bzw 3, die Kritik an 1ern mit kleien Reichweiten reihen sich in den vorangegangenen Punkt ein.

Sichtkreis der Figuren: Bis auf wenige, die über Rundumschlag und 'nur' 90 Grad verfügen und die man zur Diskussion ziehen könnte, alles fein. Ein Curiosum: der Mage Spawn zugehörige Zwerg Dwarven Axeshield kommt mit bei MK-Standard-Figuren noch nicht gesehenen 135 Grad im Rücken daher, lol! Gut - als Punkteminimierung einer Figur, also quasi Strafe, wär das ne tolle, neue Idee, wirklich! *g - bloß kann der Zwerg für seine Punkte und Werte soviel wie gar nix ... leider.

Fazit

Das wars mal - für den ersten Teil zum Thema Kampfscheiben. Was bei diesem Thema bereits klar herauskommt: Lieb- und Ideenlosigkeit seitens WK. Kein genaues Kennen des Spieles, der Regeln, der Mechaniken, und schon gar kein Ausschöpfen des Potentials, dass man nach dieser Zeit noch/wieder aus einer Edition herausbringen hätte können, neue wie alte MK-Gamer begeistern hätte können. Wird das noch besser, wenn wir tiefer/weiter in die Materie gehen? Nun, wir werden sehen ...

Ausblick: Der zweite Teil wird sich dann wie anfangs erwähnt mit dem Innenleben der Kampfscheiben, also den Spezialfähigkeiten und Lebensklicks, beschäftigen. Stay tuned Freund... Spannend wirds in jedem Fall wieder...

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

MK:RESURRECTION-REVIEW(1) - NEUE FLÜGEL FÜR DIE SOLONAVI

(04.01.2014 von strategos, #news700)

news_pic

Beginnen möchte ich mit einer in vielen Belangen 'motivierenden' Figur: MKR106 QUAVON.

Zuallererst ''motiviert' mich diese Figur der Fraktion Solonavi durch ihre Erscheinung. Wen begeistert sie eigentlich nicht? Die Solonavis sind eigentlich ja immer Hingucker in den Editionen, da gibt es keine Figur die mir nicht gefällt. Optisch passt er wunderbar in die bestehenden, seit 2.0 sehr bunten Erscheinungen dieser Fraktion.

'Quavon' ist Teil des Startersets und eine - in der Bemalung leicht abgeänderte - duplizierte Figur aus den Boostern - der MKR019 Solonavi Domineer.

Story:

Eigentlich hätte ich mir - vor allem mit diesem Design eines Solonavis mit einem 'Buch' in der Hand - innig gwünscht, dass der Archivar des Turmes von Rokos - Anquilis - hier mit Namen seinen Einzug findet. Ein Mächtiger, Weiser, nicht für den Nahkampf Bestimmter, den Zaubern und dem tiefen Wissen der Solonavi Verbundener, der 'Partner' von Kastali, immer wieder erwähnt in den Berichten der Protagonistin der Tagebücher der 2.0 Ära... nun, leider nicht. Quavon als Name gefällt mir aber dennoch... bis dato findet er aber keine Erwähnung in den Geschichten.

Figuren-Design:

Wie mein Titel sagt - neue Flügel für die Solonavi! Aufmerksamen Figuren-Sammlern wird nicht entgangen sein, dass es selbst von der 1.0 in die 2.0 Aera ein sehr durchgängiges Design der Flügel der Solonavi gab - im Unique-Bereich war da nur der Tormentor/Kymesaya eine Ausnahme, dem die kleinsten 'untersten' Flügel fehlten. Selbst 'Trix, Vextha & Rayesivalya bildeten da keine Ausnahme - immer dasselbe Design. Und nun kommt Quavon mit neuen, stärker nach oben gerichteten, schlanken, Flammen-ähnlichen, in Orange gehaltenen Flügeln ... Spitze!!! Die Figur auch rundherum aus Sicht der Farben und Formen finde ich sehr, sehr gelungen! - eine klare 4.5 von 5 fürs Design für mich - alleine der fehlende 'Anquilis' gibt hier für mich einen Abzug.

Kampfscheibe:

Wenn Du dem Link dieses Artikels folgst, kommst Du auf eine Seite meiner HP, in der die Werte eingetragen sind. Da haben wir nun also eine Unique, 108 Pkte, 135 Sichtkreis, Fernkampf 8 weit-1 Ziel-4 Schaden, Unterfraktion Oracle of Rokos, Flieger, Zauberstab & magisch immun an Basiswerten. 9 Klicks Leben (das längste im Spiel btw). Die Auffälligkeiten: Kaum Verlust an den 4 Hauptwerten Geschwindigkeit, Angriff, Verteidigung & Schaden bis tief in die Dial. Fast schon eine Überkompensation an defensiven Werten - hohe Werte, Tarnung, Geisterhaft, Ausweichen, Panzerung zum Ende. Hochfliegend ist Quavon nicht unter 17, mit bis zu 20 Verteidigung unterwegs und mit seinen Spezialfähigkeiten sehr schwer im Fernkampf beizukommen.

(Wettkampf-)Spielbarkeit:

Für mich gehört Quavon im Vergleich zu den anderen von MK: Resurrection ganz klar zu jenen 3, 4, vlt 5 der noch am ehesten spielbaren Figuren. Wenn auch nicht gerade mit 300 Pkten im harten Wettkampf, aber ab 400, 500 und/oder in fraktions- & themenbasierten Spielen bietet die Figur schon einiges. Zuallererst seine Unterfraktion Oracle of Rokos mit der Fähigkeit "Mind Tap", die es ihm erlaubt in gewissen Grenzen Fähigkeiten anderer Figuren zu kopieren - was sich bei Quavon mit Bound/Schnellschuss anbietet. Natürlich als Zauberer auch interessant ein Buch mit guten Zaubern, die den Stärken der Figur im Bereich Fliegen und schwer im Fernkampf zu treffen entgegenkommen.

Vergleich zu bestehenden Figuren:

Solonavi Zauberer gibt es ja einige in dieser Range: Rayesivalya (93 Pkte), (nx) Solonavi Destroyer (97), oder Oracel Daheia mit 123 Pkten. Jede Mini hat hier aber klar ihre eigenen Vor- und Nachteile: Daheia ist zu Fuss unterwegs, dem Destroyer und Rayesivalya fehlt es an der Unterfraktionsfähigkeit. Der Destroyer bietet zwar mit einem Schnellschuss vom ersten Klick weg eine gute Alternative, seine Dial ist jedoch relativ farblos im Vergleich. Quavon passt hier imho wunderbar rein.

Fazit:

Zu Quavon gab es viel zu schreiben - für mich eine der interessantesten Figuren, die ich sicher auch gerne in einer Armee mit netten Ideen rund um ihn einbauen würde. Überalles drüber würde ich Quavon eine 4 von 5 Sternen geben - um beim System vom DHC zu bleiben.

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

MK: RESURRECTION - 'AUFERSTANDENE' & EINFÜHRENDE GEDANKEN

(03.01.2014 von strategos, #news698)

news_pic

Vorweg einige Zeilen, wie ich das aufbauen werde ...

In den nächsten - sicher einigen Wochen - werde ich jede einzelne Figur vorstellen, dies aber intensiv aus meiner (MK-) Sicht.

Zuallererst sind es derer ja im Vergleich zu den 100-160 Figuren einer früheren Expansion mit nun 24+1+6 (Booster/Chase/Starter) =31 nicht derer wirklich viele. Andererseits - seit Oktober 2005 = > 8 Jahre (!!!) die nun erste Expansion - wenn auch da noch der Storm Dragon & die 5 Dragonslayers (als 'Promo'-Figuren) erschienen sind dazwischen.

Zwischen den einzelnen Figurenvorstellungen - vlt mit ihnen in einem Artikel gemeinsam - werde ich meine persönlichen Kommentare zu dieser Expansion erzählen. Manchmal mit Bezug zur vorgestellten Figur, manchmal ohne Bezug. In jedem Fall gibt es durch die Auseinandersetzung mit den einzelnen Figuren & -designs jede Menge Gedanken, die jeden MK-Liebhaber in den Sinn kommen, beschäftigen, begeistern, konterkarieren, vlt auch zum Kopfschütteln bewegen. Das Zusammen'klauben' dieser meiner Überlegungen geschah in den letzen Monaten seit den ersten Vorstellungen.

Wer ungeduldig und der englischen Sprache mächtig ist, sei selbstverständlich auch auf die 'Tezla-sei-Dank' noch immer existierende internationale Community-Site MKRealms (http://www.ccgrealms.com) verwiesen. Dort gibt es zahlreiche Diskussionen, Beiträge und Meinungen zur aktuellen MK: R Expansion - die natürlich auch in meinen Darstellungen Berücksichtigung und Eingang finden.

Meine Sicht ist eine reine Mage Knight Sicht. Absolut keine Hero-Clix-Sicht. Eine MK-Sicht, die sich auf persönliche Erfahrung und Leidenschaft seit der Expansion Whirlwind im Jahre 2002 begründet, mit ebenfalls intensiver Kenntnis jener nun MK: R zugrunde-liegenden MK 2.0 Regeln. Auch als PC- MK: Apokaylpse Spieler und MK: Das Brettspiel Spieler - Sicht kenne ich MK ausgiebig.

HeroClix - ohne jedwede persönlich motivierte Wertung - ist nicht mein Spiel und fließt in keinster Weise in meine Überlegungen ein. MK und HC sind absolut differente Spiele, auch wenn ihnen beiden das Clix-Prinzip zugrunde liegt.

Auf der linken Seite beinhaltet die Navigation bereits einen Unterpunkt MK: Resurrection mit einigen Links - auch im rechts-befindlichen News-Channel-Bereich ist MK: R bereits berücksichtigt, um Euch das Auffinden der themenbezogenen Artikel zu erleichtern.

Lasst uns also starten - mit der ersten Figuren-Bewertung ...

Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

NEUES JAHR - NEUE ANSÄTZE - NEUE VORSÄTZE

(03.01.2014 von strategos, #news697)

Ein herzliches Welcome Back an all jene, die sich doch noch hierher verirren ...

Und natürlich und vor allem ein schönes, gesundes, erfolgreiches Neues Jahr 2014 zu Beginn!

Es ist fast ein Jahr seit meinem letzten Beitrag hier - Wahnsinn! Warum? Nun ... Da ist einerseits eine verlorene Lust in diesem Jahr. Dann aber auch andere (private) Interessen, denen ich gerne nun nachgehe. Beruflich mehr Engagement, das mich v.a. Kraft kostet. Aber auch - ehrlich - Missfallen an WK ...

Da kommt eine eigentlich sehr freudige Nachricht für mich zu Beginn des letzten Jahres - MK wird (endlich) eine Wiedergeburt haben: MK: Resurrection. Noch angekündigt und dann Funkstille hier ...

Meine anderwertigen Interessenschwerpunkte seit vor ca. einem Jahr haben es mir immer schwer gemacht , mich mit MK zu beschäftigen, trotz dieser frohen Botschaft. War immer wieder schwer, mich zu motivieren, zu MK zurückzukehren - und da ist auch der wesentliche Punkt zusätzlich - WizKids.

WK Politik, Kommunikations- und Marketingpolitik, macht es einem/mir nicht mehr leicht nach all diesen Jahren Begeisterung aufkommen zu lassen, motiviert nicht (mehr) wirklich, sich hineinzuknien ...

Jener Ankündigung folgten mehr als 7 Monate - Stille. Vollkommene Stille. Erst im September folgten erste - und nur HeroClix und nicht Mage Knight bezogene - Vorstellungen von Figuren. Keine MK Dials der "neu erfundenen" Switch-Clix Kampfscheiben, keine Hinweise, keine Story, .. Nix.

Nichts, rein gar nichts im Vergleich zu dem, was wir von der 'alten' WK-Truppe kannten: Sneak Peaks, Design-Notizen, Bilder, einfach Inhalt(e) zum Diskutieren, Philosphieren, 'Streiten' - ja, selbst das nicht ... geschweige denn irgendwas zum Background, Story, Bezug dazu was sie machten ... und sei es nur ein Bezug zum Brettspiel gewesen ...

Ich erkläre für mich hiermit auch ganz klar und in dieser meiner kleinen HP-Öffentlichkeit: Enttäuschung, 'liebe WizKids-Freunde' ... große Enttäuschung.

Für mich ist WizKids inzwischen ganz klar eine inhaltslose (weil diese Inhalte machen ja - inzwischen nur mehr - andere) Company, ohne Liebe zu dem was sie machen - und das nicht nur aus MK-Sicht. Meine Vorliebe für Tolkien bringt mich natürlich auch immer wieder zu den inzwischen bereits 5 Expansionen im HC-Universum zum Thema Mittelerde. Und da muss WK - Tolkien sei Dank - nicht viel erzählen, 'nur' Lizenzen bezahlen. Die Umsetzung/Bemalung der Figuren ausserhalb den 'Press'-Fotos lässt hier ja Grausbirnen aufsteigen ... imho.

Trotz allem ist da meine 'Liebe' zu Mage Kight. Natürlich habe ich mich mit dem was veröffentlicht wurde, beschäftigt. Inzwischen - nun gute 2 Monate nach Erscheinen von MK: Resurrection - ist das ein recht rundes Bild.

Ein Bild, das ich mit all jenen teilen will, die hier noch / wieder vorbeikommen. MK: R ist raus, es gibt Figuren, es gibt Kampfscheiben, es gibt auch einiges was leider nicht gesagt ist: Hintergrund, Bezug, Idee ... Regelindifferenzen, Designunvollkommenheit, Nicht-Wissen um das 'alte' Mage Knight ...

Ich habe mir also vorgenommen, Euch das Alles vorzustellen, meine Sichten auf die Expansion, auf die 'guten' Aspekte, was mich positiv überrascht hat, aber auch jede Menge Kritik und Sicht auf all das was fehlt zu geben. Vorstellungen der Figuren, Gedanken zu dem Rundherum ...

Dies ohne großes Versprechen auf einen Zeithorizont oder Vollständigkeit ... In jedem Fall trotz allem eine gute Zeit mich wieder, DICH wieder mit MK zu beschäftigen - deshalb:

Viel Spass, eine spannende Rückkehr und intensiv(st)e Hirnstimulation!

Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

MAGE KNIGHT KLIX: RESURRECTION ANGEKÜNDIGT

(13.02.2013 von strategos, #news674)

news_pic

Muss ich also nun doch raus aus meinem Winterschlaf *g (wird eh Zeit, strat!).

Der Aufmerksamkeit von Eomar ist es zu verdanken (Danke!) dass diese Meldung nun so schnell weiterverbreitet werden kann:

Mage Knight das Klixspiel kehrt zurück!

WizKids kündigte am Montag auf deren HP das Erscheinen von Mage Knight: Resurrection ("Auferstehung") für den Herbst 2013 an.

Geplant sind - ähnlich der LotR/The Hobbit-Editionen - 25 Figuren in Form eines Starters und von Boostern. Eine ganz klare Aussage gibt es auch zum Regelwerk: die vor einigen Monaten eingeführten SwitchClix Bases (2 pro Figur) werden es ermöglichen, die Edition sowohl mit den PAC-Regeln aus HeroClix als auch mit den Regeln von - und nun kommts - MK 2.0 zu spielen!

Die Figuren werden dabei "...with content pulled from all corners of the MAGE KNIGHT universe ..." sein - also aus allen Bereichen des MK-Universums. Da lasse ich mich mal überraschen wie sie das umsetzen. Figuren aus dem Brettspiel? Figuren aus der "Vergangenheit" von MK? Wird es eine Brücke zwischen dem Ende der Story und dem großen Umbruch vor dem Brettspiel geben?

Nun ist also doch noch etwas aus der Kickstarter-Geschichte im Vorjahr (MK: Revenge) geworden. Bin sehr gespannt ... und freu mich auf neue Figuren jedenfalls!

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

HAPPY X-MAS ALLEN FANS HIER!

(25.12.2012 von strategos, #news666)

news_pic

Überraschenderweise hat der Weihnachtsmann was unter meinen Baum gelegt, was Euch alle interessieren und freuen wird:

Viel Spass!

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

EBAY: APO-BATTLEFORCE SET IN USA

(20.12.2012 von strategos, #news665)

news_pic

Bis morgen abends steht ein weiteres Battleforce-Set auf ebay - allerdings ist der Versand nur nach US ausgewiesen.

Beobachten ist in jedem Fall angesagt - und wer will kann den Seller auch gerne anschreiben - zumeist hilft das dann auch um ein Shipment nach Euroa zu bekommen (ist ja auch eine Preissteigerungssache - bis jetzt liegen die Angebote ja noch günstig mit USD 90.-).

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

BACK

(20.12.2012 von strategos, #news664)

Nachdem mich eine Grippe für über eine Woche fast gänzlich lahmgelegt hat, bin ich wieder zurück liebe Fans dieser Seite.

Und es hat sich auch so einiges angesammelt, was ich in den nächsten Tagen nachholen werde: einige weitere Tagebucheinträge von FramFramson, "Heißes" von Pegasus (die wird's am 24. als kleines Weihnachtsgeschenk geben denk ich : D), ein Review meiner ersten Games mit Sohnemann des Coop- Spiels "Die Zwerge" aus dem Pegasus-Verlag - und andere kleine Dinge ...

Stay tuned, Leutz *g

Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

MKBG-THE LOST LEGION: BILDER DES KOMPLETTEN SPIELMATERIALS

(11.12.2012 von strategos, #news660)

news_pic

Wo auch immer der schwedische Fan nun diese Ausgabe herhat - noch nicht draufgekommen *g - er hat eine umfangreiche Sammlung von (zwar qualitativ nicht optimalen) Bildern auf BGG online gestellt, die das komplette Material der Expansion zeigen ...

Im Forum listet er +/- auf - das dabei Negative ist die auffallend abgeänderte Farbgebung des Spielmaterials/Rückens zum Original.

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

HC-THE HOBBIT BOARDGAME: ERSTES PRODUKTFOTO

(11.12.2012 von strategos, #news659)

news_pic

Endlich gibt es ein Bild des Brettspieles mit dem elendslangen Titel "The Hobbit: An Unexpected Journey - Journey to the Lonely Mountain Board Game", welches HeroClix-kompatible Figuren enthält.

Das Spiel des Designers Eric M. Lang ist ja bereits lange angekündigt und die Release-Info sagt noch immer 2012, Infos sind aber sehr dünn gesät. Nun hat BGG ein Bild des Verpackung veröffentlicht - mit gleich einer "Enttäuschung": waren lt Spielbeschreibung zuerst 5 Figuren im Spiel enthalten, sagt die Info am Frontcover nur 4. Das Foto mit Bilbo in seiner Tür erscheint mir inzwischen, nun ... auch bereits etwas überspannt verwendet.

Sollten die angekündigten Gandalf und Bilbo Figuren enthalten sein, bin ich auch gespannt, ob die sich vom HC-Set unterscheiden. Und auch wer die anderen erwähnten Feindfiguren sein werden.

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

FANTASY FLIGHT GAMES - STAR WARS X-WING: SPIELBERICHT

(10.12.2012 von strategos, #news658)

news_pic

S3Chaos hat uns eine tolle Einführung und eine Spielbeschreibung mit Fotos zu Star Wars: X-Wing The Miniatures Game geschrieben.

Die Minis haben auch meine Aufmerksamkeit auf der Spielemesse an sich gezogen, weil es im Erscheinungsbild sehr an unser Klix-Spiel erinnert: freies Spielfeld, freie Bewegung, taktisches Feeling.

S3's Einschätzung hier im Forum:

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

EBAY: SAMMLERSTÜCK VORGOTH PROTOTYPE

(10.12.2012 von strategos, #news657)

news_pic

Nur noch knapp 1.5 Tage sind offen um auf dieses besondere Stück zu bieten - eine Prototypfigur von Vorgoth, unbemalt & unbedruckte Dial, verschickt aus China.

Überlegt man das durch so könnte das sehr wohl ein Prototype-Original-Stück, nicht einfach eine unbemalte, und damit ein sehr, sehr seltenes Sammlerstück sein.

Der Händler versendet international und hat so weit mal gute Wertungen, PayPal möglich.

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

SCRYING CHAMBER: "GIFTIGE VERDÄCHTIGUNGEN"

(10.12.2012 von strategos, #news656)

news_pic

Frühwinter 435 Tz, Tag 2

Nachdem es Kastali wieder nicht gelingt die Fernsicht lt. ihrem Auftrag auf Khan Rava zu richten, landet sie wieder bei den beiden Mätressen Darq's - Carlana und Delara - in Nekropolis.

Ein Übungskampf in der Burg Fenris gleitet in ein fast tödliches Duell der beiden ab, die sich gegenseitig des Verrats und der Eifersucht bezichtigen.

Um letztendlich vom Kampf erschöpft festzustellen, dass sie beide frustrierte, eifersüchtige und ängstliche Narren sind.

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

HC - THE HOBBIT: TOLLES REVIEW AUF HCREALMS

(09.12.2012 von strategos, #news654)

news_pic

Der Fan lancelot hat eine sehr übersichtliche Zusammenfassung und Bewertung der Figuren und Tokens des Starter-Sets und der Booster geschrieben.



Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

SCRYING CHAMBER: "ETWAS NIEDERTRÄCHTIGES"

(07.12.2012 von strategos, #news653)

news_pic

Frühwinter 435 Tz, Tag 1

Eigentlich wollte Kastali heute nach Rava suchen, doch die Fernsicht zwingt sie förmlich dazu ihr in eine Schenke nördlich des Schwarzen Sees zu folgen.

Dort findet sie in einer Kammer des Turmes zwei langjährige Konkubinen Darq des Korrupten in ein Gespräch vertieft vor: Mortifier Carlana und Delara. Was steckt hinter der geheimen Botschaft an Khan Harrowblade, die sie einem Vampir-Orc als Boten übergeben?

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

MKBG-THE LOST LEGION: RELEASE VERSCHOBEN

(06.12.2012 von strategos, #news652)

news_pic

Zu ahnen war es bereits, da das kommunizierte Datum November ja auch schon überfällig war: der Termin für die Expansion des MK-Brettspieles ist auf Januar 2013 verschoben.

Mitglieder aus Deutschland wie auch US auf Board Game Geek haben dies vor kurzem bestätigt. Die Infos kamen von Shops, in denen vorbestellt wurde.

Heißt also länger durchhalten :-/.

Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

SCRYING CHAMBER: "ALTE GEFÄHRTEN"

(05.12.2012 von strategos, #news651)

news_pic

Spätherbst 435 Tz, Tag 30

Die Fernsicht folgt heute dem fliegenden Schatten Vharigar's, hoch im Norden im Ailons-Gebirge - als dieser eine geheime Tür in einer Felswand betritt.

Dem Helden aus der Reihe der Bekämpfer des Apokalyptischen Drachen in die Höhlen folgend trifft Kastali auf die Führungsriege der Draconum: Vitzherai, Gryn, Pathis und die verletzten Chroma und Caldera.

Doch Kastali's Anwesenheit bleibt nicht unbemerkt ...

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

SCRYING CHAMBER: "ALLES IST NICHT RICHTIG"

(03.12.2012 von strategos, #news650)

news_pic

Spätherbst 435 Tz, Tag 29

Kastali kehrt nach Atlantis zurück - an den Schauplatz von Raydan Marz's Überfall vor einigen Tagen. Die Atlanter untersuchen eifrig die Überreste der alten fliegenden Festung des Verräters, der diese mit Ladungen an Schwarzpulver mitten in der Hauptstadt in die Luft gejagt hat. Dabei beobachtet die Sekt-Elfin im Dienste der Solonavi zwei Demi-Magi - überraschend tötet der eine den anderen. Eine seltsame Aura umgibt den Mörder - Kastali erkennt diese: die Aura der Tur'aj.

Nach der Rückkehr der Fernsicht in die Kammer erwartet Kastali bereits die Aufforderung durch Seeker Mock, ihre Beobachtungen ihrem Lord Vextha unverzüglich mitzuteilen.

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

SCRYING CHAMBER: "FAMILIENGESCHÄFTE"

(01.12.2012 von strategos, #news649)

news_pic

Spätherbst 435 Tz, Tag 28

Die Fernsicht führt Kastali in ein Orc-Camp zu Khan Harrowblade, der die Ankunft seines Neffen Khan Koror erwartet.

Zurückgezogen im Zelt des Onkels offenbart dieser dem von einem Beutezug Zurückgekehrten einen Plan: er soll ihm Rava's Kopf bringen - Chela's Auftrag der Solonavis erhält also Konkurrenz.

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

MKBG-THE LOST LEGION: PREVIEW AUF ELITE-EINHEITEN

(01.12.2012 von strategos, #news648)

news_pic

Paul hat sein Einheiten-Preview fortgesetzt und stellt uns 3 Einheiten der Level III und IV vor.

Insgesamt gibt es 6 unterschiedliche Elite-Einheiten in der Expansion, je 2 der vorgestellten "Sorcerers" sowie "Delphana Masters" und 4 unterschiedlich ausgelegte "Heroes". von denen Paul die weiße Karte vorstellt.

"Heroes" hatten wir bereits einmal kurz besprochen im Rahmen der Videovorschau, diese Einheit(en) verdoppeln deinen aktuellen Ansehenswert beim Rekrutieren, bedürfen aber bei bestimmten Aktionen einer zusätzlichen Überzeugung im Wert von 2 Einfluss, um sie einsetzen zu können.

Das Rufzeichen neben den Rekrutierungskosten der Einheit "Delphana Masters" bedeutet dass Du diese Einheit nur über Einfluss kaufen kannst und nicht über andere Effekte, wie zB Artefakte. Für 13 Einfluss bekommst Du jedoch eine äußerst flexible und starke Einheit: 3 Resistenzen in der Verteidigung und die im Spiel noch einmalige Möglichkeit, mehrere Eigenschaften gleichzeitig zu aktivieren, wenn auch jede mit extra Mana bezahlt werden muss.

Neben den auch fernkampfstarken Delphana Masters stellt die 3. vorgestellte EInheit, die "Sorcerers", ebenfalls eine fernkampforientierte Karte dar, die mit Manaeinsatz Befestigungen oder Widerstände brechen kann.

Mir gefallen alle 3 Einheiten sehr gut, bei den Delphana Masters stellt sich allerdings die Frage wie oft wir sie wirklich rekrutieren können, da diese nur in Städten - und das ist zumeist bereits vor Ende des Spieles - verfügbar sind.

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

EBAY: CHELA UND BATTLEFORCE-PACK VOR AUKTIONSENDE

(01.12.2012 von strategos, #news647)

news_pic

Das Chela-angebot habe ich Euch bereits vorgestellt. Was ich dabei vollends übersehen hatte ist: jener Anbieter hat auch ein Battleforce-Pack raufgestellt.

Huntress Chela hat inzwischen 2 Gebote und liegt bei USD 255, das Set der 4 anderen Drachen-Bezwinger hat noch keines beim Einstiegsgebot von 400 USD - Buy-it-now für wahnsinnige USD 700 zu haben.

Die Angebote laufen früh am morgigen Sonntag unserer Zeit ab:

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

SCRYING CHAMBER: "APOKALYPSE ALSO"

(28.11.2012 von strategos, #news646)

news_pic

Spätherbst 435 Tz, Tag 27

Diesen Tag lauscht Kastali den Erzählungen jener 4 geheimnisvollen Helden, denen Raydan Marz in seiner fliegenden Festung Schutz vor der Verfolgung des Kultes gewährt: dem Zwerg Janos Freeborn, dem Drakonier Vharigar, der Sekt-Elfe Kithana und dem Hochelfen Tal Dreen. Kastali erfährt auch, dass ein Mitglied dieser Helden die Gruppe während ihrer Flucht verlassen hat, die Amazonin Huntress Chela.

Sie berichten von ihrem gemeinsamen Kampf gegen den Apokalyptischen Drachen und Lord Katalkus, und der überraschenden Unterstützung von vier weiteren, wie Geister erschienenen Gefährten im Kampf gegen den Kult. Der Drache, so Janos, sei zumindest schwer verwundet und würde die nächste Zeit keine Gefahr für das Land darstellen.

Als Kastali ihre Fernsicht unterbricht und sich auf den Weg macht, um in den Küchen von Rokos eine Mahlzeit zu sich zu nehmen, stellt ihr Lord Vextha eine Besucherin vor: Huntress Chela.

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

HC-TABAPP: ERSCHIENEN

(27.11.2012 von strategos, #news645)

news_pic

Vor gut einer Woche gab WizKids auch den Release der bereits hier vorgestellten TabApp - Neuentwicklung bekannt.

Wer damit noch nichts anfangen kann: Du kannst dir je 3 Comic-Figuren aus dem DC-Universum kaufen (ca USD 15 in USA) und diese mit ihrer Basis und einem I-Pad sowie der dazugehörigen Gratis-App in verschiedenen Szenarien spielen. Hier nochmal der Link auf die Produkt-hp:

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

MKBG-THE LOST LEGION: PREVIEW 4 ONLINE

(27.11.2012 von strategos, #news644)

news_pic

Diesesmal beglückt uns Paul mit einer Vorschau auf 2 neue Einheiten der Expansion - "Scouts" und "Magic Familiars".

Ich nütze die beiden Karten mal und spreche Vlaada und seinem Team ein Kompliment aus. Diese beiden Karten sind fast schon genial in ihrer Auslegung. Eine nach der anderen kurz erklärt:

- "Scouts": Zu Beginn fällt auf dass diese Einheit relativ billig zu haben ist für nur 4 Einfluss - und in 5 Orten rekrutierbar ist. Mein Blick blieb allerdings bei ihrer 2. Fähigkeit hängen: der Möglichkeit, umgedrehte Feindplättchen sowohl auf der Karte als auch auf dem Stack der Feindplättchen anzusehen - ganz toll thematisch die Idee eines Scouts umgesetzt! Allerdings muss ich ergänzen, dass ich mir noch nicht sicher bin, ob Scouts wirklich so oft zu sehen sein werden, denn sie zu rekrutieren bedeutet auch ein Platz zu belegen, der mit einer stärkeren Einheit für das wesentliche - den Kampf - besser ausgestattet wäre. Wir werden sehen.

- "Magic Familiars": Thematisch ebenfalls wunderbar umgesetzt! Vertraute sind ja in fast jedem Fantasy-Spiel zu finden und meist derart, dass irgendein zusätzlicher (Vor-)Aufwand zu betreiben ist, damit der Familiar auch bleibt. Für unser Game hat Vlaada das so umgesetzt, dass er uns jede Runde (nicht Zug!) ein Mana zahlen lässt - sonst ist die Einheit zerstört. Mit der Farbe des bezahlten Manas lässt sich die Fähigkeit des Vertrauten wunderbar steuern - für 6 Einfluss und einem Mana kannst du diese Einheit rekrutieren.

Und auch ein Kompliment wieder an die tolle grafische Umsetzung von J. Lonnee. Meine Freude auf diese Erweiterung steigt mit jedem neuen Einblick!

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

SCRYING CHAMBER: "JÄHE BEGEGNUNG" ÜBERARBEITET

(27.11.2012 von strategos, #news643)

Fram hat den Eintrag noch mal etwas überarbeitet und mit einem neuen Link hochgestellt:



Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

SCRYING CHAMBER: "JÄHE BEGEGNUNG"

(26.11.2012 von strategos, #news642)

news_pic

Spätherbst 435 Tz, Tag 26

Während Raydan mit seiner Festung im Grenzgebiet zu den Blasted Lands unterwegs ist, erspähen die Wachen eine Gruppe Reiter, die von Kämpfern des Apokalyptischen Kults verfolgt werden.

Es sind die von Desmanda angekündigten vier Helden, denen er Schutz zugesagt und ihre Aufnahme versprochen hat. Fliegende atlantische wie verbündete Einheiten des Verräters Raydan werden losgeschickt, um die geheimnisvolle Gruppe vor ihren Verfolgern zu retten.

[edit: link am 27. upgedated, da der Eintrag überarbeitet wurde]

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

HC - THE HOBBIT: HORDE TOKENS

(26.11.2012 von strategos, #news641)

news_pic

Im Starter enthalten sind wieder HC-typische Horde-Tokens, die du in deine Armeen aufnehmen kannst. Insgesamt sind im Starter 48 Stück an 6 verschiedenen Einheiten:

- H001 Goblin Swarm (Nahkämpfer für 12 Pkte)

- H002 Warg ("Sturmangreifende" Nahkämpfer für 15 Ptke)

- H003 Goblin Archer ("Schnellschuss" Goblins für 15 Ptke)

- H004 Eagle (Flieger für 15 Ptke)

- H005 Rivvendell Guard (statischer Fernkämpfer für 10 Ptke)

- H006 Warg Charger ("zäher Sturmangreifer" für 20 Ptke)

Alle 6 im Bild gibts hier:

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

EBAY: SELTENE HUNTRESS CHELA

(26.11.2012 von strategos, #news640)

news_pic

Die fünfte, damals nur in einem mail-in-offer erhältliche Heldin aus der Spezialserie zum PC-Spiel MK: Apokalypse ("Battleforce-Set") ist wieder mal auf ebay zu ersteigern. Allerdings ...

... zu einem mal irre anmutenden Preis: 250 USD Startgebot, buy-it-now für 500 - noch ca. 5 Tage laufend. Da bin ich gespannt ob die so weggeht auch... (Shipment auch nach Europa!)

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

HC - THE HOBBIT: ÜBERSICHT DER FIGUREN

(25.11.2012 von strategos, #news638)

news_pic

Inzwischen ist klar: diese Edition ist erschienen. Auch auf ebay werden bereits die ersten Chase FIguren verkauft, Zeit einen kurzen Überblick über die erschienenen Figuren zu geben - und jene zu erwähnen die ich vermisse.

In einem Artikel vor einigen Tagen habe ich auf einen Poster von WizKids verwiesen der übersichtlich alle im Starter und in den Boostern "standard" erschienen Figuren auflistet. Auf dem Poster fehlen allerdings 3 Figuren, und eine abgebildete ist nicht durch Kauf auf herkömmliche Weise zu erhalten.

Wie inzwischen WK und HeroClix-üblich enthalten die Bricks bzw. Cases auch 3 sogenannte Chase-Figuren - zu vergleichen mit jenen Ultra-Rares aus MK 2.0 Zeiten, die nur sehr schwer zu erhalten sind.

Das Hobbit Set bietet hier wieder 2 Dual-Base Figuren: Thorin Eichenschild/Gandalf (HBT028) sowie die Zwerge Fili und Kili (HBT027). Als besondere Chase-Figur gibt es ähnlich jener von Frodo aus dem HC:LotR Set hier nun Bilbo mit dem Ring - als unsichtbaren Charakter (HBT029).

Die Figur HBT100 Gollum verwirrt etwas auf dem Poster, da sie nicht Bestandteil des Starters oder der Booster ist, sondern eigentlich nur über ein sogenanntes Marquee-Event des Händlers erhältlich ist. Natürlich taucht Gollum aber bereits auf ebay auch auf.

Ein paar Worte noch zu den erschienen FIguren:

Dass alle 13 Zwerge, Gandalf sowie Bilbo zu finden sind, davon bin ich doch ausgegangen, WizKids hat uns hier nicht enttäuscht. Toll finde ich auch, was noch so erschienen ist - seien es nun Elrond & Galadriel oder der Braune Zauberer Radagast, eine Menge der Gegner-Charaktere und die Warge (die übrigens regeltechnisch "Transporter" sind und damit andere Figuren mitnehmen können).

Nimmt man jedoch das Buch - und der Film/der erste Teil wird hier nicht viel anders kommen - schmerzt sehr, dass so wichtige und faszinierende Charaktere wie Beorn der Pelzwandler oder die 3 Trolle keinen Einzug als Figuren gefunden haben. "Unwichtere" finden wir ja wieder als Feind-Tokens wie etwa die Adler. Zu hoffen bleibt hier, dass WizKids eventuell aufgrund der beiden Folgefilme noch einen weiteren Teil herausbringt - es fehlen ja auch Waldelfen oder die Bewohner und Helden von Seestadt zB. Von Smaug nicht zu sprechen.

Ich plane noch in den nächsten Tagen den einen oder anderen Artikel im Detail zu den Figuren zu bringen, der sich mit jenen genauer beschäftigt und die Herkunft der Charaktere besser beleuchtet.

Bis dahin, hier nochmal der Link auf den von WizKids veröffentlichten Poster:

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

SCRYING CHAMBER: "SCHULDEN"

(25.11.2012 von strategos, #news637)

news_pic

Spätherbst 435 Tz, Tag 25

Kastali folgt der fliegenden Festung von Raydan Marz auf seiner Suche nach dem Kult der Apokalypse. Einem Gespräch über die Lage mit dem Hochelfen Geddion Longblade folgt eine wichtige Nachricht der Solonavi an Raydan - überbracht von seiner Weggefährtin Desmanda: die Bitte, 4 geheimnisvolle Helden aufzunehmen und sie an einem Ort ihrer Wahl abzusetzen.

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

SCRYING CHAMBER: ERSTER NEUER EINTRAG VON FRAM

(22.11.2012 von strategos, #news636)

news_pic

Fram beginnt mit einer Author's Note zu seinem Ansatz der nächsten 40 Tage und startet dann mit folgendem - hier nur sehr kurz zusammengefassten - Eintrag:

"Die Geduld hat ein Ende"

Spätherbst 435 Tz, Tag 24

Der zornige Imperator Jeet Nujarek versammelt in der Großen Halle der Magi von Atlantis eine Reihe wichtiger Herrführer und Berater - unter ihnen Magus Alment-Lan und General Volkare - um nach der letzten Niederlage in der Zwergenstadt Silverholt durch die Rebellen und den erfolgreichen Überfallen des Verräters Raydan Marz die Lage zu besprechen und die weitere Vorgangsweise bekanntzugeben.

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

DIE MAGE KNIGHT SCRYING CHAMBER IST ZURÜCK

(22.11.2012 von strategos, #news635)

news_pic

Eine fantastische Nachricht für alle Fans der Hintergrundgeschichten rund um das Klix-Spiel Mage Knight: die Tagebucheintragungen der Nightwitch Kastali sind zurückgekehrt!

Und zwar nicht offiziell, also von Seiten WizKids, sondern vom den Lesern meiner Seite schon vorgestellten kanadischen Fan FramFramson.

Fram kennen wir als die tragende Säule auf Realms seit deren Wiederauferstehung Ende 2009, als Initiator des Ressourcen-threads ebendort, wie auch als kreativen Treiber des Customs Sets "Mage Knight Chronicles" sowie vieler Umbauten und als Geländebauer.

Mit Beginn dieses Jahres hatte er begonnen, die Geschichte des Landes dort fortzuführen wo WizKids mit Einstellung des Spieles Ende 2005 geendet hat, Tezla-Zeit Herbst 435.

Das Tagebuch Kastalis hatte im Jahre 2003 vor Erscheinen von MK2.0 die bis dahin sowohl lose Dokumentation in Form von Einzelerzählungen als auch für viele Monate in Form der Szenarien-Kampagnen niedergeschriebene Geschichte des Landes durch einzelne, tägliche Einträge abgelöst. Als ehemalige Sekt-Elfin nun in den Diensten der Solonavi stehend bereiste sie das Land mithilfe eines Fernsichtbeckens - dem Scrying Pool. Kastali schrieb ihre Beobachtungen in einem Turm von Rokos nieder und musste ihren Herren darüber berichten, die diese Informationen wieder im Interesse ihrer Verstrickungen des Landes heranzogen.

Im Zeitraum vom Sommer 2003 bis Ende 2005 deckten diese Einträge ziemlich genau 1 Jahr in Tezlas Zeitrechnung ab, immer abgestimmt mit den dazwischen erschienen 5 MK2.0 Editionen. Mit Omens und Nexus fanden diese Niederschriften ihren Höhepunkt im Aufstreben der Apokalypse und der Geburt des Apokalyptischen Drachens.

Fram setzt nun hier an und integriert das gut ein Jahr später erschienene PC-Spiel MK: Apokalypse mit seinen 5 Charakteren in seine Fiktion.

Ich durfte seine Einträge vorab lesen und bin schlichtweg begeistert. Veröffentlichen wird Fram diese auf Realms, geplant sind jede Woche 3 neue Tage, jeweils Montag, Mittwoch und Freitag kanadischer Zeit. Natürlich werde ich Euch in meinen News immer auf dem Laufenden halten, einen Perma-Link werde ich ebenfalls auf meine Seite setzen.

Hier mal der Link auf den Einstiegs-Thread von Fram auf Realms, natürlich in Englisch:

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

MKBG-THE LOST LEGION: PREVIEW 3 ERWEITERT

(20.11.2012 von strategos, #news634)

news_pic

In den 3. Teil seiner Vorschau hat Paul noch einen Blick auf weitere Karten eingebaut.

Er stellt uns 2 neue Zauberkarten und 2 neue Artefakte vor:

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

MKBG-THE LOST LEGION: ERSCHEINUNGSTERMIN DT. VERSION

(17.11.2012 von strategos, #news633)

news_pic

Ich hatte gestern das Vergnügen, den Marketingleiter von Pegasus auf der Spiele-Messe in Wien persönlich kennzulernen - Michael Kränzle.

In einem sehr lockeren Gespräch kam natürlich auch die Rede auf einen möglichen Erscheinungstermin der deutschen Ausgabe der Expansion zu unserem Spiel.

Pegasus hat aufgrund der noch nicht erschienenen englischen Expansion noch kein konkretes Spielmaterial in der Originalversion zur Hand. Der Erfolg des Spieles führe aber zu einer klaren "Ja"-Entscheidung zur Übersetzung seitens des Verlages.

Michael gab mir aber auch zu verstehen, dass alleine aufgrund der vorbereitenden (Übersetzungen) und produktionstechnischen Vorlaufzeiten mit einem Erscheinungstermin gegen Ende des ersten Halbjahres zu rechnen sei. Ein möglicher Zieltermin sei die RPC in Köln Anfang Juni 2013.

Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

HC - THE HOBBIT: FIGURENPOSTER/CHECKLISTE

(16.11.2012 von strategos, #news632)

news_pic

Kurzmeldung: HCRealms hat einen Poster veröffentlicht, der die Figuren der neuen HeroClix-Serie zeigt.



Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

MKBG-THE LOST LEGION: SNEAK PREVIEW 3

(16.11.2012 von strategos, #news631)

news_pic

Paul hat heute bereits den 3. Teil der Vorschau online gestellt: einen Blick auf 4 der neuen Advanced Action Cards.



Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

HC - THE HOBBIT: ENDLICH NEUE INFOS

(15.11.2012 von strategos, #news630)

news_pic

Also vorweg: das Spiel dürfte erschienen sein - oder zumindest in Auslieferung. HCRealms jedenfalls hat ein Fan-Foto eines Starters veröffentlicht und bereits einige Figuren in die Datenbank eingetragen.

Demnach befinden sich im Starter: Bilbo Baggins, Gandalf, Thorin Oakenshield, Yazneg, Bolg, Warg und Great Warg. Diese letzteren 4 dürften Trolle und/oder Orks sein. Die 9. Figur des Starters ist The Goblin King.

Weitere Figuren aus den Boostern, die bis jetzt bekannt sind: Bolg und Yazneg wiederum, Gloin the Dwarf, Radagast, Saruman und Galadriel sowie die LEs/Chase Gollum und wie im HC: LotR bereits zu finden, auf einer gemeinsamen Base Gandalf und Thorin Oakenshield.

(und zu WizKids & HC: The Hobbit sag ich im Moment lieber gar nix).

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

MKBG-THE LOST LEGION: ERSATZKARTEN FÜR 4 ERSTEN CHARAKTERE

(15.11.2012 von strategos, #news629)

news_pic

Aus vielfachen Wunsch hat Paul Bilder jener 4 Karten online gestellt, die wie bereits erwähnt 4 Basisdeck-Karten der Helden aus dem Grundspiel ersetzen werden.

Die 4 neuen Karten sind:

- "Crystal Joy" für Goldyx, ersetzt "Crystallize"

- "Rejuvenate" für Norowas, dürfte "Tranquility" ersetzen

- "Instinct" für Tovak, ersetzt "Improvisation"

- und "Mana Pull" für Arythea, dürfte "Mana Draw" ersetzen

Die Karten scheinen wieder die Grundwirkungen der "alten" Karten zu behalten und stärken zusätzlich den Helden in seine Skill-Richtung. So erhält Norowas mit "Rejuvenate" die Option, Einheiten bereit zu machen, was seine Orientierung als Anführer unterstützt.

Mehr hier in der BGG-Diskussion:

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

MKBG-THE LOST LEGION: SNEAK PREVIEW 2 - WOLFHAWK

(12.11.2012 von strategos, #news628)

news_pic

Paul setzt seine Serie fort mit einem Ausblick auf den neuen Charakter, die Amazone Wolfhawk.

Klarer wird nun auch mit seinen Ausführungen, dass bei allen Helden nun 2 statt einer Karte im Basis-Aktionsdeck differieren werden, die Gesamtzahl aber bei 16 bleibt. D.h. wir dürfen auch für die "alten" jeweils eine Ersatzkarte in der Expansion erwarten. Ein Blick auf Wolfhawks zwei besondere Karten und 3 Skills bildet den Kern von Paul's Preview.

Und er lässt uns auch den Hintergrund von Wolfhawk wissen:

Orphaned as a child, Wolfhawk was raised by the greatest Amazon warriors of the Cainus Mons forests. She proved to have an exceptional talent for swordsmanship, joining Queen Corella's army at a young age.....

It was no wonder that no one questioned her disappearance during The Breaking....

But now, she has returned as one of the Mage Knights. Deadlier and swifter than ever, her swords scythe through anyone getting in her way...

Wolfhawk remains as silent, focused and solitary as she ever was.

Wie immer auf Board Game Geek zu finden:

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

NÄCHSTES WOCHENENDE SPIELEFEST IN WIEN

(11.11.2012 von strategos, #news627)

news_pic

Vom Freitag bis zum Sonntag findet wieder das Spielefest im Austria Center in Wien statt. Am Sonntag wird dieses unsere Kerngruppe wieder besuchen, ich werde sicher einen weiteren Tag - wahrscheinlich den Freitag - dort verbringen.

Wer mitdiskutieren möchte, im Forum gibts bereits einen Thread dazu:

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

STAR TREK - FLEET CAPTAINS ROMULAN EMPIRE: RELEASE

(08.11.2012 von strategos, #news626)

news_pic

Was will man mehr hierher schreiben, wenn es nicht wesentlich mehr an Informationen gibt?

Es bedarf nicht viel sich zu fragen, wie bitte will ich etwas verkaufen, das weder wert ist auf der eigenen homepage Erwähnung zu finden, noch auf FB (sic!) mehr Informationsgehalt generiert, als ich hier mit 2 Wörtern zu tun brauche? ... :

"Heute veröffentlicht."

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

MKBG-THE LOST LEGION: VIDEO-VORSCHAU VON PAUL GROGAN

(08.11.2012 von strategos, #news625)

news_pic

Paul gibt uns zusätzlich zu seinen wöchentlichen Sneak-Peek-Previews auf BGG nun eine wesentlich umfassendere und tiefere Vorschau auf die Expansion in Form eines Videos als dies auf der "Spiel" in Essen möglich war.

Die Vorstellung dauert gute 15 Minuten und zeigt im Detail das komplette Spiel-Material der Expansion mit einer kurzen Einführung in das neue Regelwerk. Szenarios, Skills, neue Feindplättchen und die neuen Geländeteile werden sehr intensiv erklärt.

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

MKBG-THE LOST LEGION: SNEAK PREVIEWS HABEN BEGONNEN

(06.11.2012 von strategos, #news624)

news_pic

Paul Grogan hat gestern - wie bereits vor dem Wochenende angekündigt - mit seiner Vorschau-Serie für die Expansion zum Mage Knight Boardgame begonnen.

Im ersten Teil auf Board Game Geek stellt uns Paul Informationen über sowohl die Figur als auch die beiden speziellen Szenarios von General Volkare vor. Erklärt werden auch sein eigener Camp-Geländeteil, die Klix-Dial und die Funktion seiner speziellen Scheibe, bei der mit Hilfe eines Manawürfels sein Angriff zufällig ermittelt wird.

Sobald ich dazukomme gibts etwas mehr Info auch in deutsch. Paul wird wöchentlich eine neue Preview bringen.

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

EBAY: SKBYTOR ANGEBOTE

(28.10.2012 von strategos, #news620)

news_pic

SKByTor hat wieder einige sehr interessante Lots und Figuren auf ebay gestellt. Achtung! Ablauf in der Nacht auf morgen bereits! Es zahlt sich auch aus tiefer in die Angebote zu sehen, da neben den Standard-ebay-Bildern viele zusätzliche Figuren bei jedem Lot dabei sind.



Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

MKBG-THE LOST LEGION: PACKUNGSINHALT & MEHR

(26.10.2012 von strategos, #news619)

news_pic

Auf der eigens eingerichteten Seite für die Erweiterung zu Mage Mage The Boardgame - The Lost Legion auf Board Game Geek sind inzwischen zwar wenige, aber sehr aussagekräftige Bilder zusätzlich online gestellt worden.

Neben weiteren Abbildungen der Figuren Wolfhawk und General Volkare gibt 1 Bild einen tollen Überblick über den Packungsinhalt der Expansions-Box, das andere zeigt eine Menge unterschiedlicher neuer Karten im Detail.



Zum Packungsinhalt:

Zusätzlich zu den neuen Karten, den weiteren Geländestücken, Gegnerplättchen und der Grundausstattung der neuen Heldin Wolfhawk (1 Würfel, Command-Plättchen usw) stechen eingige weitere Details hervor:

- Volkare's große Scheibe, die wahrscheinlich für das Spiel in den Szenarios benötigt wird. Ein Manawürfel dürfte hier verschiedene Fähigkeiten für Volkare aktivieren, der Dolch denke ich steht für die neue Fähigkeit "Assassination".

- 15 neue Skillplättchen für die Helden: das ist ganz einfach auszurechnen, 10 Skills für Wolfhawk, plus 5x1 Coop-Skills.

- daneben links liegen 2 Rundenplättchen - da muss also eines neben Wolfhawk für Volkare sein.

- Ein Säckchen voller Schildplättchen mit offensichtlich zusätzlichen für die "alten" Helden.



Zum Foto mit den vorgestellten Karten:

Wunderbar gemacht: denn es zeigt "nur" neues Material. Schauen wir uns die einzelnen Karten von links nach rechts an ... (die deutschen Übersetzungen sind meine Vorab-Übersetzungen und keineswegs offizielle):

- links außen die Fähigkeitskarte für die neuen Coop-Skills

- Daneben liegt Wolfhawks Basisdeck und es zeigt die beiden neuen Spezialkarten aus ihrem Deck - "Swift Reflexes/Schnelle Reflexe" und mit der blauen Karte "Tirelessness/Unermüdlichkeit" davor. Erkennbar durch ihr Solonavi-Symbol rechts in der oberen Ecke der Karten.

- Die Level II-Einheiten-Karte "Magic Familiars/Magische Vertraute" ist eine jener bereits erwähnten, welche immer wieder zusätzliches Mana benötigt, um in deinen Reihen zu bleiben. Wie genau das abläuft ist noch nicht ganz klar, jedoch dürfte das Mana welches du aufwändest auch deren Fähigkeit festlegen.

- Darunter liegt die Level III-Einheit "Heroes/Helden", die die auch schon erwähnte Mechanik der Rufmanipulation beinhaltet. Hier dürfte es inzwischen klarer sein, wie das funktioniert: nämlich beim Kaufen der Einheit. Dein aktueller Ruf wird dabei verdoppelt - hast du einen positiven so vereinfacht dies den Ankauf, liegt dein Ruf aber aktuell im Argen, also im Minus, so wird es noch schwerer diese Einheit zu rekrutieren. Wieder mal: geniale Idee, tolle Namenswahl!

- Die letzte der oberen Reihe rechts zeigt eine weitere Einheit, "Thugs/Schlägertypen". Die Rekrutierung dieser Einheiten dürfte als Gegenpol zu den Helden leichter sein, wenn dein Ruf schlecht ist.

- Und die letzte Karte rechts unten zeigt die Fähigkeitskarte von Wolfhawk.



Alles in allem sieht das für mich sehr gut aus, nicht nur eine Erweiterung von Bestehendem, sondern eine Menge neuer Spiel-Ideen und -Mechaniken wird uns die Expansion bringen. Ich freu mich drauf!

Link zum Thema...     Kommentieren ...       Verlinke hierher

up

News-Archiv